h? l? ˙? ˙? ˙? 2? r? t?
  Bild [Drehbuch /  Theater+Projekte Drehbuchberatung / Produktion]   |    Ton [Hörspiel+Feature]     |    Home    |    Aktuelles 
    September 2015
Drehbuchauftrag MARIE BRAND UND ...
  ... DIE RASTLOSEN SEELEN. SchillerWendt schreiben für eyeworks eine neue Folge der ZDF-Reihe „Marie Brand“ mit Mariele Millowitsch, Hinnerk Sch÷nemann und Thomas Heinze. Produzentin: Iris Wolfinger.  
    August 2015
Drehbuchauftrag STRALSUND 9
  SchillerWendt schreiben gemeinsam mit Sven S. Poser das Drehbuch für die 9. Folge der ZDF-Reihe „Stralsund“, die von networkmovie Köln (Produzent: Wolfgang Cimera, Producer: Andi Wecker) produziert wird.  
    Juli 2015
Schnitt+Mischung / SUSAN BATSON: Creating character
  Marianne Wendt ist mit dem Hörstück „creating character / Susan Batson“ mit Fragmenten aus Pirandellos ›Sechs Personen suchen einen Autor‹ (80 min) im Studio des Deutschlandradio Kultur. Susan Batson arbeitet mit einer Handvoll Schauspielern an ihren Figuren. Immer geht es dabei um die Wahrhaftigkeit der Darstellung. Es sprechen: Leslie Malton als Susan Batson, Leopold Verschuer als Luigi Pirandello sowie Nadja Schulze-Berlinghoff, Hans-Jochen Wagner, Felix von Manteuffel, Robert Frank und Bettina Kurth.  
    Juli 2015
Sendetermin WUNSCHBILD / ZDFneo
 

Am 21.7.2015 um 21.45 Uhr läuft auf ZDF neo die Folge „Wunschbild“ (Staffel 2, Folge 11) der Serie "Letzte Spur Berlin" in Wiederholung: mit Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann, Florian Panzner, Eric Bouwer, Oliver Stokowski, Nadjeshda Brennicke, Max Hopp, Rolf Kanies, Adelheit Kleineidam, Anna Kanis, Silke Matthias, Christoph Zrenner. Regie: Nicolai Rohde, Drehbuch: SchillerWendt

 
    Juli 2015
Sendetermin SCHUTZLOS / ZDF neo
  Am 7.7. 2015 um 21.45 Uhr läuft auf ZDF neo die Folge „Schutzlos“ (Staffel 2, Folge 9) der Serie "Letzte Spur Berlin" in Wiederholung: mit Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann, Florian Panzner, Jörg Hartmann, Silvia Medina, Jördis Triebel, Michael Schenk, Anna Stieblich, Anne Bolik, Ulrike Hübschmann, David A. Hamade. Regie: Peter Stauch, Drehbuch: SchillerWendt  
    Juni 2015
Hörspiel CREATING CHARACTER
  Marianne Wendt schreibt das Hörstück SUSAN BATSON: CREATING CHARACTER (85 min) für Deutschlandradio Kultur (Redaktion: Ulrike Brinkmann).  
   

Juni 2015
Gesellschafter / VERLAG DER AUTOREN

Mehr Details...

 

  Nun ist es soweit - Christian Schiller und Marianne Wendt sind seit der diesjährigen Vollversammlung Gesellschafter des Verlags der Autoren, von dem sie seit 2006 als Autoren vertreten werden. Wir freuen uns: „Der Verlag der Autoren gehört den Autoren des Verlags“!  
   

Juni 2015
Sprachaufnahmen IM TURMZIMMER

  Marianne Wendt übernimmt die Schauspielregie für die multimediale Rauminszenierung im Turmzimmer des Landesmuseum Karlsruhe. Es sprechen Ben Becker, Hanns Krumpholz, Ingo Abel, Alexandra Doerck. Konzeption: Tamschick Media+Space.  
    Juni 2015
Drehstart LETZTE SPUR BERLIN / Staffel 5
  Am 23.6. fällt die erste Klappe für die Staffel 5 der ZDF-Serie. Christian Schiller und Marianne Wendt betreuen auch diese Staffel als Chefautoren und schreiben die Auftaktfolge der neuen Staffel. Die Regie der ersten drei Folgen übernimmt Samira Radsi.  
    Juni 2015
Sprachaufnahmen/ SUSAN BATSON: Creating character
 

Marianne Wendt ist mit dem Hörstück „creating character / Susan Batson“ mit Fragmenten aus Pirandellos ›Sechs Personen suchen einen Autor‹ (80 min) im Studio des Deutschlandradio Kultur. Mit dabei: Leslie Malton als Susan Batson, Leopold Verschuer als Luigi Pirandello sowie Nadja Schulze-Berlinghoff, Hans-Jochen Wagner, Felix von Manteuffel, Robert Frank und Bettina Kurth.

 
    Mai 2015
Sendetermin SPRACHLOS / Letzte Spur Berlin (ZDF)
  Am Dienstag, 26. Mai 2015, 21.45 Uhr (ZDFneo) / Freitag, 29. Mai 2015, 21.15 Uhr (ZDF) wird die erste Folge mit Bert Tischendorf als Kriminaloberkommissar Mark Lohmann gesendet. SchillerWendt schrieben das Drehbuch. Regie führte Florian Kern. Mit: Natalia Rudziewicz, Lucas Prisor, Maximilian Grill.  
   Mai 2015
Drehbuchentwicklung TURMZIMMER/Schloss Karlsruhe
 

SchillerWendt entwickeln das Drehbuch für die multimediale Rauminszenierung im Turmzimmer des Badischen Landesmuseum Karlsruhe. Die Konzeption ist von Tamschick Media+Space, die Premiere wird zur 300-Jahrfeier der Stadt Karlsruhe gefeiert werden.

 

 
    April 2015
Sendetermin AUSGETRÄUMT / ZDF, Novafilm
  Am Freitag, den 24.4. 2015 um 21.15 Uhr, ZDF (21.4. um 21.45 Uhr, ZDF neo) wird die Folge AUSGETRÄUMT von SchillerWendt ausgestrahlt. Marianne Wendt und Christian Schiller schrieben zwei Folgen und betreuten die Staffel 4 als Headautoren.  
    April 2015
Sendestart STAFFEL 4 / Letzte Spur Berlin (ZDF)
  Es ist soweit: Die neue Staffel startet am 10.4. um 21.15 Uhr auf dem ZDF (7.4. um 21.45 Uhr ZDR neo) mit der furiosen Doppelfolge „Monster“. SchillerWendt betreuten die insgesamt 12 Folgen, die durch einen ausgefeilten Staffelbogen überspannt werden, in dem Kriminalhauptkommissar Radek verzweifelt versucht, eine ausufernde Ehekrise zu bewältigen, während sich seine Kollegin Amiri mit ihren iranischen Wurzeln und dem Islam auseinandersetzen muss und Daniel Prinz in illegale Machenschaften verwickelt wird. Dadurch bringt er seine Kollegin Sandra in Lebensgefahr.  
    April 2015
Sendetermin DIE NOTWENDIGEN FRAGEN
 

Im Anschluss an die Sendung de Hörspiels „Auch wenn wir gescheitert sind / Although We Fell Short“ von Tim Etchells am 19.04.2015 um 18:30 Uhr wiederholt Deutschlandradio Kultur „Die Notwendigen Fragen / Tim Etchells“ (Sendung vom 05.10.2008, Autorin/Regie: Marianne Wendt, Länge: 34'22).

 
   

März 2015
Sendetermin MARIE BRAND ...

 

  ... UND DER SCHÖNE SCHEIN am Samstag, 14. März 2015, 20.15 Uhr im ZDF. Zum 15. Mal ermittelt Mariele Millowitsch als Marie Brand in der Domstadt, zusammen mit Hinnerk Schönemann als Kripo-Kollege Jürgen Simmel. Drehbuch: Christian Schiller und Marianne Wendt, Regie: Jörg Lühdorff.  
   

Februar 2015
Premiere PLAYING THE SPACE (Avant premiere, Music + Media market / 65. Berlinale)

 

  Der 23-minütige Dokumentarfilm PLAYING THE SPACE (Autorin/Regie: Marianne Wendt) wurde im 180°-7K-Panorama-Format / 3D-Audio (Wellenfeldsynthese) für das TiME Lab des Fraunhofer Heinrich Hertz Instituts produziert. Das TiME Lab ist eine Netzwerkplattform zur Entwicklung neuer immersiver Medientechnologien. Premiere: 10.2.2015 um 17.30 Uhr, Avant Premiere Media-Music Market/ 65. Berlinale.  
    Januar 2015
Drehbuchentwicklung ARBEITSWUT (ZDF/Novafilm)
  Novafilm (Produzent: Ronald Graebe, Producerin: Juliane Mieke) entwickelt 12 neue Folgen für die "Letzte Spur Berlin". Christian Schilller und Marianne Wendt betreuen auch die neue Staffel als Chefautoren. Momentan entwickeln sie für die 5. Staffel die Folge mit dem Arbeitstitel "Arbeitswut".  
    Dezember 2014
Sendetermin ZAHLTAG (SWR)
  Der SWR wiederholt das Hörspiel von Christian Schiller und Marianne Wendt (Regie: Marianne Wendt, Musik: Markus Hübner) am Dienstag, den 9. Dezember 2014 um 19.20 Uhr. Es spielen Bettina Hoppe und Thomas Huber.  
   

November 2014
GEWINNER DES MEDIENPREIS DER KINDERNOTHILFE 2014

 

 

Mehr Informationen

 

SchillerWendt gewinnen den Medienpreis 2014 für ihr Feature "Eine Pille für den Zappelphilipp (rbb 2013). Aus der Jurybegründung: "Besonders beeindruckt hat die Jury die persönliche Komponente des Beitrags (...). Die Autorin hat alle formalen Mittel des Hörfunks optimal genutzt. Sie ist mit dem Mikrophon so nahe an den Protagonisten, dass ADHS spürbar wird und die Hörer emotional mitnimmt."

 
    November 2014
Entwicklung MARIE BRAND...
 

... UND DER ENGEL AUF ERDEN. Christian Schiller und Marianne Wendt entwickeln für eyeworks den Stoff „Marie Brand und der Engel auf Erden“ für die Krimireihe des ZDF.

 
    November 2014
Drehbeginn SPRACHLOS, LSB (ZDF / Novafilm)
  Am 18. November 2014 beginnt der dritte Drehblock der neuen Staffel von „Letzte Spur Berlin“. Regie führt Florian Kern. SchillerWendt schrieben die Folge „Sprachlos“ und betreuen die 4. Staffel als Chefautoren.  
    Oktober 2014
Schnitt PLAYING THE SPACE (180-Grad-Doku)
 

Der Dreh für den Dokumentarfilm „Playing the Space / Orte der Musik“ (Wolfgang Rihm, Philharmonie / Ameo, Stattbad Wedding / Christian Jost, Kraftwerk Berlin) ist abgeschlossen. Marianne Wendt schneidet gemeinsam mit Matthias Behrens (waveline) den 180-Grad-Film für das TimeLab des Heinrich-Hertz-Instituts.

 
   

September 2014
Sendetermin GRUPPENSPIELE / ZDF

  Am 24. (21.45 Uhr) und 29. September 2014 (0.10 Uhr) wiederholt ZDF neo die Serienfolge „Gruppenspiele“ / Flemming von Christian Schiller und Marianne Wendt.  
    September 2014
Drehbeginn CASTING / LSB (ZDF)
 

Am 3. September 2014 beginnt der zweite Drehblock der neuen Staffel von „Letzte Spur Berlin“. Regie führt Züli Aladag. SchillerWendt schrieben die Folge „Casting“ und betreuen die 4. Staffel als Chefautoren.

 
    September 2014
LETZTE SPUR BERLIN auf DVD
  Die 2. Staffel (Folge 7-18, DVDs) der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ ist ab sofort auch auf DVD erhältlich. Christian Schiller und Marianne Wendt schrieben die Folgen 15 und 17 „Schutzlos“ und „Wunschbild“. Erscheinungstermin ist der 23.9.2014  
    September 2014
Drehbuchentwicklung SPRACHLOS (Novafilm/ZDF)
  Christian Schiller und Marianne Wendt entwickeln für Novafilm/ZDF eine weitere Folge für die 4. Staffel der Freitagabend-Serie „Letzte Spur Berlin“. Der Arbeitstitel der Geschichte rund um einen Analphabeten ist „Sprachlos“.  
    August 2014
Drehbeginn POLIZEIRUF 110 / "Hexenjagd"
 

Unter der Regie von Angelina Maccarone entsteht zur Zeit eine neue Folge des „Polizeirufs 110“ (Realfilm/ RBB) mit dem Arbeitstitel „Hexenjagd“. Drehbuch: Kristin Derfler. Marianne Wendt übernahm die dramaturgische Beratung.

 
    August 2014
Nominierung KINDERNOTHILFE MEDIENPREIS
  Marianne Wendt und Christian Schiller wurden für mit ihrem Feature „Zappelphilipp“ (54 min, RBB, 2013) als einer von drei Beiträgen für den Medienpreis „Kinderrechte in der einen Welt“ in der Kategorie Hörfunk nominiert. Die feierliche Preisverleihung findet am 14. November 2014 in Berlin statt. Jurymitglieder 2014: Hanni Hüsch, NDR; Hans-Peter Junker, Stern; Iris Mainka, Die Zeit; Peter Mayr, Der Standard (Österreich); Mercedes Riederer, Bayrischer Rundfunk.  
   

August 2014
Drehbeginn MARIE BRAND ...

 

... UND DER SCHÖNE SCHEIN. Ab Dienstag, 26. August 2014, steht Mariele Millowitsch erneut als Marie Brand in der Domstadt vor der Kamera, zusammen mit Hinnerk Schönemann als Kripo-Kollege Jürgen Simmel und Thomas Heinze als deren Vorgesetzten Dr. Engler. Im 15. Fall mit dem Arbeitstitel "Marie Brand und der schöne Schein" (Regie: Jörg Lühdorff, Drehbuch: Christian Schiller und Marianne Wendt) müssen die Ermittler die dunklen Geheimnisse eines getöteten Familienvaters ans Tageslicht bringen.

 
   

Juli 2014
Entwicklung POLIZEIRUF 110

  Christian Schiller und Marianne Wendt entwickeln den Stoff "Tankstellenkrieg" (AT) für einen Polizeiruf 110 (RBB, Realfilm).  
    Juli 2014
Sendetermin ZAPPELPHILIPP /rbb)
  Am 6.7.2014 von 11.05 bis 12.00 Uhr sendet NDR Info das Feature „Eine Pille für den Zappelphilipp“ (54 min, rbb 2013). von Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie:Marianne Wendt.  
    Juli 2014
Drehbeginn LETZTE SPUR BERLIN (Staffel 4)
  Ende Juli beginnt der Dreh für die 4. Staffel der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“. Regie führt Josh Broecker. Produktion: Novafilm, Produzenten: Geraldine Voss und Ronald Graebe, Producer: Sofia Dossmann / Ron Markus, Chefautoren: Christian Schiller und Marianne Wendt.  
    Juli 2014
Drehbuchentwicklung KATIE FFORDE / ZDF
 

SchillerWendt schreiben für Network Movie das Drehbuch für eine Folge der Reihe „Katie Fforde“ / ZDF mit dem Arbeitstitel „Wasser des Lebens“.

 

 
    Juni 2014
Vorführung MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH
  Am 23. Juni 2014 wird um 18.00 Uhr „Jutro bedziemy szczesliwi“ die polnische Version des Features „Morgen sind wir glücklich“ (54 min, SWR 2009) von Christian Schiller und Marianne Wendt im C-2 Poludnie in Krakau, Polen aufgeführt.  
    Juni 2014
Dramaturgie POLIZEIRUF 110 / "Hexenjagd"
  Marianne Wendt übernahm die dramaturgische Betreuung einer Folge von „Polizeiruf 110“ (Realfilm/ RBB) mit dem Arbeitstitel „Hexenjagd“. Drehbuch: Kristin Derfler. Drehbeginn ist Mitte August unter der Regie von Angelina Maccarone.  
    Mai 2014
Sendetermin DIE RABEN DES BARBAROSSA (SWR)
  Am 1. Mai 2014 um 14.05 Uhr wiederholt der SWR das Kinderhörspiel „Die Raben des Barbarossa“ (54 min, SWR 2009) von Marianne Wendt und Christian Schiller.  
    Mai 2014
Sendetermin BLENDUNG / LSB (ZDF)
 

Am 07.05. um 21.45 Uhr bei zdf_neo und am 09.05.2014 um 21.15 Uhr auf ZDF läuft die Folge 27 der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“. Autor: Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie: Filippos Tsitos. Episodendarsteller: Stefan Konarske, Uli Brandhoff, Benjamin Kramme, Angeline Heilforth, Patricia Meeden.

 
    Mai 2014
Drehbuchentwicklung FRÄULEIN LEHRERIN / ZDF
 

Marianne Wendt und Christian Schiller schreiben für Odeon TV / ZDF das Drehbuch für den historischen Spielfilm „Fräulein Lehrerin“.

 
    April 2014
Sendetermin IMMER IM VERBORGENEN
  Das Feature „Immer im Verborgenen“ (54 min, rbb 2010) von Marianne Wendt und Maren-Kea Freese wird am 5. April um 9.05 Uhr auf Kulturradio vom RBB wiederholt.  
    April 2014
Sendetermin HUNGER / LSB (ZDF)
  Am 23.04. um 21.45 Uhr bei zdf_neo und am 25.04.2014 um 21.15 Uhr auf ZDF läuft die Folge 25 der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“. Autor: André Georgi, Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie: Tom Zenker. Episodendarsteller: Margarita Broich, Robert Gallinowski, Anna Lena Klenke, Basil Eidenbenz, Sonja Bertram, Julika Jenkins, Horst Kotterba.  
    April 2014
Sendetermin MACHTSPIELE / LSB (ZDF)
 

Am 02.04. um 21.45 Uhr bei zdf_neo und am 04.04.2014 um 21.15 Uhr auf ZDF läuft die Folge 23 der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“. Autor: Christian Schiller und Marianne Wendt / Regie: Nicolai Rohde. Episodendarsteller: Yasmin Gerat, Simon Böer, Alexander Scheer, Enno Hesse, Horst Kotterba, Eric Bouwer, Trystan Pütter, Kathrin Kühnel.

 
    April 2014
Drehbuchentwicklung CASTING / LSB (Novafilm)
  Christian Schiller und Marianne Wendt entwickeln eine neue Folge für die 4. Staffel der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ für Novafilm (Produzenten: Geraldine Voss und Ronald Gräbe).  
    April 2014
ORTE DER MUSIK Dokumentarfilm / 4. Drehblock
  Vom 31.3. bis zum 2.4.2014 dreht das Team von „Orte der Musik“ rund um die Uraufführung des Werkes „Lover“ im Kraftwerk Berlin einen weiteren Teil des 180-Grad-Dokumentarfilms für das TimeLab des Heinrich-Hertz-Instituts. Protagonisten sind der Komponist Christian Jost, der Rundfunkchor Berlin und das U-Theatre aus Taiwan. Autorin und Regie: Marianne Wendt, Kamera: Hans Rombach, Produktion: Matthias Behrens, waveline, Produktionsleitung: Corinna Volkmann. . Mehr Details....  
    März 2014
AUSSTRAHLUNG Staffel 3 / LETZTE SPUR BERLIN
  Am 5. März 2014, 21.15 Uhr (ZDFneo) und 7. März 2014, 21.15 Uhr (ZDF) beginnt mit zwölf neuen Folgen die 3. Staffel der ZDF-Serie mit Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann und Florian Panzner. Die Regie führten Felix Herzogenrath, Nicolai Rohde, Tom Zenker, Andreas Senn, Filippos Tsitos und Thomas Nennstiel. Christian Schiller und Marianne Wendt betreuen die Staffel ab Folge 4 als Chefautoren.  
    März 2014
Förderung DER VIERTE RAUM
 

Das interaktive Planspiel „Der vierte Raum“ (Konzeption: Andrea Getto, Barbara Meerkötter, Corinna Volkmann, Marianne Wendt) in Zusammenarbeit mit dem Hörkunstfestival „Next Generation“ / Akademie der Künste und dem Medientheaterkollektiv machina eX wird von der GVL gefördert.

 
    Februar 2014
Entwicklung Staffel 4 / LETZTE SPUR BERLIN
  Novafilm (Produzenten: Geraldine Voss und Ronald Graebe, Producerin: Sofia Dossmann) beginnen gemeinsam mit Marianne Wendt und Christian Schiller als Chefautoren mit der Entwicklung von 12 neuen Folgen für die 4. Staffel der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ mit Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann und Florian Panzner in den Hauptrollen.  
    Januar 2014
Sendetermin ZAPPELPHILIPP / WDR
  Am 1. Januar um 11.05 Uhr sendet der WDR das Feature „Eine Pille für den Zappelphilipp“ (54 min, rbb 2013) von Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie: Marianne Wendt  
    Januar 2014
Serienkonzeption DER FUCHS / rbb
  SchillerWendt entwickeln für realfilm / rbb (Produzenten: Katrin Götter und Heike Streich, Redaktion: Daria Moheb Zandi) die Konzeption für eine Anwaltsserie mit dem Arbeitstitel „Der Fuchs“.  
   Dezember 2013
Drehbeginn BLENDUNG / LETZTE SPUR BERLIN (ZDF)
  Am 17. Dezember 2013 beginnen die Dreharbeiten für die Folge „Blendung“ aus der Serie „Letzte Spur Berlin“ (Novafilm / ZDF / 3. Staffel) unter der Regie von Filippos Tsitos. Das Drehbuch schrieben Christian Schiller und Marianne Wendt.  
   

Dezember 2013
Sendetermin HINHÖREN! (DLF)

 

 

Am 8. Dezember 2013 um 20.05 Uhr wiederholt der Deutschlandfunk das Feature „HINHÖREN! – Die wundersame Welt der akustischen Illusionen“ (54 min, SWR 2012) von Marianne Wendt und Christian Schiller.

 
    November 2013
Dritter Drehblock PLAYING THE SPACE
 

Am 13. Und 14. November dreht das Team von „Playing the Space / Orte der Musik“ einen weiteren Teil des 180-Grad-Dokumentarfilms für das TimeLab des Heinrich-Hertz-Instituts. Protagonisten sind Daniel Glatzel und das Andromeda Mega Express Orchestra im Stattbad Wedding. Autorin und Regie: Marianne Wendt, Kamera: Hans Rombach, Produktion: Matthias Behrens, waveline, Produktionsleitung: Corinna Volkmann. . Mehr Details....

 
   

November 2013
Sendetermin ZAPPELPHILIPP (rbb)

 

 

Am 6.11.2013 um 22.04-23.00 Uhr sendet der RBB das Feature „Eine Pille für den Zappelphilipp“ (54 min, rbb 2013). von Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie: Die Autoren.

 
   November 2013
Drehbeginn "Hunger" / LETZTE SPUR BERLIN, ZDF
  Am 25. November 2013 beginnen die Dreharbeiten für die Folge „Hunger“ aus der Serie „Letzte Spur Berlin“ (Novafilm / ZDF / 3. Staffel) unter der Regie von Tom Zenker. Das Drehbuch schrieben Christian Schiller, André Georgi und Marianne Wendt.  
    Oktober 2013
Zweiter Drehblock ORTE DER MUSIK
 

Rund um den 20. Oktober findet die zweite Drehphase des 180-Grad-Dokumentarfilms ORTE DER MUSIK in der Berliner Philharmonie statt. Protagonisten sind der Komponist Wolfgang Rihm sowie Mitglieder der Berliner Philharmoniker. Gedreht werden Interviews, Proben mit Sir Simon Rattle sowie die Uraufführung des Stückes IN-SCHRIFT 2 von Wolfgang Rihm. Autorin und Regie: Marianne Wendt, Kamera: Hans Rombach, Produktion: Matthias Behrens, waveline, Produktionsleitung: Corinna Volkmann. . Mehr Details....

 
    Oktober 2013
Sendetermin WUNSCHBILD / Letzte Spur Berlin (ZDF, Novafilm)
  Die Serienfolge „Wunschbild“ der Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ (Novafilm/ZDF) wird am 11.10.13 um 22.00 Uhr im ZDF sowie am 09.10.13 um 22.15 Uhr auf ZDF Neo ausgestahlt. Das Drehbuch schrieben Christian Schiller und Marianne Wendt. Die Regie übernahm Nicolai Rohde.

Mehr Informationen

 
    Oktober 2013
Sendetermin SCHUTZLOS / Letzte Spur Berlin (ZDF, Novafilm)
 

Die Serienfolge „Schutzlos der Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ (Novafilm/ZDF) wird am 04.10.13 um 21.15 Uhr im ZDF sowie am 02.10.13 um 21.45 Uhr auf ZDF Neo ausgestahlt. Das Drehbuch schrieben Christian Schiller und Marianne Wendt. Die Regie übernahm Peter Stauch.

Mehr Informationen

 
    September 2013
HOW GREAT HELF IS!/ Tamschick Media+Space
  Im Auftrag der ACCIONA Producciones y Diseno, S.A. (APD) haben Tamschick Media+Space nach fast zwei Jahren intensiver Arbeit die interaktive, mediale Installation „Die Zeitmaschine: How great Helf is“ für das Wu Kingdom Helv Relics Msueum in Wuxi / China fertiggestellt. Christian Schiller und Marianne Wendt schrieben das Drehbuch.  
   September 2013
Drehbeginn "Machtspiele" / LETZTE SPUR BERLIN, ZDF
  Anfang September 2013 beginnen die Dreharbeiten für die Folge „Machtspiele“ aus der Serie „Letzte Spur Berlin“ (Novafilm / ZDF / 3. Staffel) unter der Regie von Nicolai Rohde. Das Drehbuch schrieben Christian Schiller und Marianne Wendt.  
    August 2013
Sendetermin GRUPPENSPIELE / Flemming
  Am 16.8.2013 um 21.15 Uhr sendet das ZDF die Folge „Gruppenspiele“ der Serie Flemming von Christian Schiller und Marianne Wendt in Wiederholung. Regie: Florian Kern. Es spielen: Samuel Finzi, Claudia Michelsen, Maren Kroymann, Anna Thalbach, Götz Schubert, Nadja Petri, Oliver Bröcker und in den Episodenhauptrollen: Christoph Maria Herbst, Fabian Hinrichs, Christina Grosse, Ramona Kunze-Libnow, Timur Isik u.a.  
    August 2013
Chefautoren LETZTE SPUR BERLIN
  Christian Schiller und Marianne Wendt übernehmen die Position als Chefautoren der dritten Staffel für die ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“. Produktion: Nova Film, Produzent: Ronald Graebe, Producerin: Geraldine Voss.  
   

August 2013
Krimi-Reihenkonzeption für phoenix Film

 

  SchillerWendt entwickeln für phoenix film (Produzent: Markus Brunnemann, Producerin: Dedina Dettmers) den Piloten "Der Tote am Hexentanzplatz" für eine Krimireihe.  
   

Juli 2013
Sendetermin HINHÖREN! auf DKultur

 

  Am 10. Juli 2013 um 0.05 Uhr wiederholt Deutschlandradio Kultur das Feature „Hinhören! – Die wundersame Welt der akustischen Illusionen“ von Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie: Die Autoren, Produktion SWR 2012, 54 min. Es sprechen: Friedhelm Ptok, Andreas Sparberg und Marianne Wendt. Redaktion: Walter Filz  
 

  Juli 2013
Extra "Funkkorrespondenz" zu RADIO ZUKUNFT
 

Eine Sonderausgabe der "Funkkorrespondenz" widmet sich, wie zuvor schon epd Medien, der Tagung "Radio Zukunft". Marianne Wendt kuratierte gemeinsam mit Barbara Meerkötter und Corinna Volkmann das Tagesprogramm „Schnittmuster der Wirklichkeit“.

 
   

Juli 2013
Produktion ZAPPELPHILIPP (rbb)

 

 

.Christian Schiller und Marianne Wendt produzieren vom 15.-19. Juli 2013 ihr Feature „Eine Pille für den Zappelphilipp“ für den RBB (54 min, 2013).

 
    Juli 2013
Drehbeginn ORTE DER MUSIK
 

Am 5. Juli startet die Produktion des 180-Grad-Dokumentarfilms für das TimeLab des Heinrich-Hertz-Instituts mit einem ersten Dreh. Protagonisten sind Daniel Glatzel und das Andromeda Mega Express Orchestra während des Kosmos-Festivals im Stattbad Wedding. Autorin und Regie: Marianne Wendt, Kamera: Hans Rombach, Produktion: Matthias Behrens, waveline, Produktionsleitung: Corinna Volkmann. Mehr Details....

 
 

  Juni 2013
Sendetermin ATME MICH auf SWR 2
 

Am Dienstag den 25. Juni 2013 um 19.20 Uhr sendet der SWR das Hörspiel „Atme mich, Liebster“ von Christian Schiller und Marianne Wendt (SWR 2011) in Wiederholung.
Regie: Die Autoren, Redaktion: Katrin Zipse

 
    Juni 2013
ZETTELWIRTSCHAFT / Kurzhörspiel auf SWR2
  Am 16.6.2013 wird das Kurzhörspiel „Zettelei“ von Christian Schiller und Marianne Wendt im Rahmen der SWR Matinee gesendet. (Regie: Die Autoren). Es spielen: Bettina und Anton Kurth, Judith Fritsch, Robert Frank.  
    Juni 2013
Drehbuchentwicklung LETZTE SPUR BERLIN
 

SchillerWendt entwickeln eine Episode für die 3. Staffel der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ (Nova Film / ZDF). In den Episodenhauptrollen: Jasmina Tabatabai, Hans-Werner Meyer, Susanne Bormann, Florian Panzer.

Mehr Details....

 
    Mai 2013
Entwicklungsauftrag MARIE BRAND / Eyeworks
  SchillerWendt entwickeln die Episode „Marie Brand und der schöne Schein“ für die ZDF-Krimireihe „Marie Brand“ (ZDF/ Eyeworks Fiction & Film)  
 

  Mai 2013
RADIO ZUKUNFT in epd-Medien
 

Die komplette Mai-Ausgabe von "epd Medien" (31. Mai 2013, Nr. 22) beschäftigt sich mit der Tagung "Radio Zukunft - Tage der Audiokunst". Marianne Wendt kuratierte gemeinsam mit Barbara Meerkötter und Corinna Volkmann das Tagesprogramm „Schnittmuster der Wirklichkeit“.

 
    Mai 2013
Drehbeginn WUNSCHBILD / Letzte Spur Berlin
  Am 6. Mai 2013 beginnt der Dreh der Serienfolge „Wunschbild“ / Letzte Spur Berlin (Novafilm/ZDF) unter der Regie von Nicolai Rohde. Produzent: Ronald Graebe. Drehbuch: Christian Schiller und Marianne Wendt, Episodendarsteller: Nadeshda Brennicke, Oliver Stokowski, Rolf Kanies, Anne Kanis, Adelheid Kleinedam, Christoph Zrenner  
    April 2013
RABEN auf Amazon
  Das Hörspiel „Die Raben des Barbarossa“ von Christian Schiller und Marianne Wendt mit Winfried Glatzeder, Felix von Manteuffel u.a. ist ab sofort auf Amazon zum Download erhältlich. . Mehr Details....  
    April 2013
Krimi-Reihenkonzeption für Realfilm
  SchillerWendt entwickeln für Realfilm (Produzentin: Katrin Götter) eine Krimi-Reihenkonzeption unter dem Arbeitstitel „Jäger und Sammler“.  
    März 2013
Audioguide / Buchpräsentation UNGEHEUER
 

UNGEHEUER - Eine Audiotour durch das Berliner Museum für Naturkunde mitsamt Handbuch der seltsamen Geschöpfe. Diese Enzyklopädie macht den Leser und Hörer erstmalig mit allen Arten der üblichsten und auffälligsten Ungeheuer bekannt. 40 farbige Illustrationen mit dazugehöriger Erklärung vermitteln ein anschauliches Bild von der Vielfalt der in Europa heimischen Ungeheuer. Während der langen Nacht der Museen am 16. März 2013 wird die Audiotour von 18 bis 22 Uhr zum ersten Mal präsentiert.

 
    März 2013
RADIO ZUKUNFT / Festival für Audiokunst
  Das Festival findet vom 7. – 10. März 2013 in der Akademie der Künste statt. Vier Tage Radio Zukunft sind eine Bestandsaufnahme des Umbruchs, in dem sich die akustischen Erzählformen befinden. Sie sind ein Forum für die Demonstration neuester Technik und Produktion, sie sind wissenschaftliches Symposium und Künstlerwerkstatt, mit Live-Performances und Audio-Lounge. Künstlerische Leitung: Oliver Sturm. Kuratoren „Schnittmuster der Wirklichkeit“: Marianne Wendt, Barbara Meerkötter, Corinna Volkmann  
    Februar 2013
Sendetermin DER STELLVERTRETER / WDR
  Am 23. Februar 2013 sendet der WDR das Hörspiel „Rolf Hochhuths Stellvertreter" von Marianne Wendt und Christian Schiller in der Kurzfassung (54 min). Die Hörcollage überschreibt die Inszenierung von Piscator mit ihrer eigenen Rezeptionsgeschichte.  
    Februar 2013
RBB / Sendetermin HINHÖREN!
  Der RBB sendet am Sonntag, den 3. Februar 2013 um 14.04 das Feature „Hinhören! – Die wundersame Welt der akustischen Ilusionen“ von Marianne Wendt und Christian Schiller (Produktion: SWR 2012, 54 min).  
    Februar 2013
Drehbuchauftrag WUNSCHBILD / Letzte Spur Berlin
 

SchillerWendt schreiben das Drehbuch „Wunschbild“ (AT) für die ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ (Nova Film).

 
  Februar 2013
Drehstart SCHUTZLOS / Letzte Spur Berlin
  Ab Mitte Februar beginnen die Dreharbeiten für die Folge „Schutzlos“ der ZDF-Serie „Letzte Spur Berlin“ (Nova Film) von Christian Schiller und Marianne Wendt. Regie: Peter Stauch. Produzent: Ronald Graebe. Producerin: Geraldine Voss. Redaktion: Johannes Frick-Königsmann, Wolfgang Grundmann. Darsteller: Hans-Werner Meyer, Jasmin Tabatabai, Susanne Bormann, Florian Panzner sowie Silvia Medina, Jörg Hartmann, Jördis Triebel, Michael Schenk, Anne Bolik, Anna Stieblich, Ulrike Hübschmann, David A. Hamade  
   

Januar 2013
Förderung Soundprojekt WUNDERSAME WESEN

  Das Soundprojekt „wundersame Wesen“ wird fortgesetzt: Nach dem Audioguide „Ungeheuer“ (Naturkundemuseum Berlin) folgen jetzt „Engel" (Bodemuseum) und „Paradiese" (Gemäldegalerie). Beide Projekte von Marianne Wendt und Malve Lippmann erhalten in der ersten Förderrunde 2013 Förderung durch den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.  
    Januar 2013
Entwicklung SERIENKONZEPTION / Phoenix Film
 

SchillerWendt entwickeln für Phoenix Film die Konzeption für eine Krimiserie.

 
    Januar 2013
Sendetermin DER STELLVERTRETER / DKultur
  Am Sonntag, den 20.1.2013 sendet Deutschlandradio Kultur die Ursendung des Hörspiels „Rolf Hochhuths Stellvertreter" von Marianne Wendt und Christian Schiller (Produktion: DKultur 2013, 74 min). Die Hörcollage überschreibt die Inszenierung von Piscator mit ihrer eigenen Rezeptionsgeschichte.  
    Dezember 2012
Einladung MUSIK SEHEN / Humboldt Lab Dahlem
  Marianne Wendt wurde im Team mit Andrea Getto, Barbara Meerkötter und Corinna Volkmann mit ihrem Konzept „Containing“ zur 2. Phase des Konzeptwettbewerbes „Musik Sehen“ des Humboldt Lab Dahlem eingeladen. Die international besetzte Jury (Sandeep Bhagwati, Martin Heller, Lars Christian Koch, Sandra Naumann, Elisabeth Schimana) tagt im Januar 2013.  
    Dezember 2012
MBB-Förderung für ORTE DER MUSIK
  Das Medienboard Berlin-Brandenburg fördert „Orte der Musik“. Der 180-Grad-Dokumentarfilm für das TiME Lab des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts (Autorin und Regie: Marianne Wendt; Produzent: Matthias Behrens, waveline; Produktionsleitung: Corinna Volkmann) bekam in der zweiten Fördersitzung des MBB in der Kategorie Innovative Audiovisuelle Inhalte (IAI) den Zuschlag.  
    Dezember 2012
Sendetermin ZAHLTAG auf SWR2
 

Am 11. Dezember 2012 um 19.20 Uhr sendet der SWR das Hörspiel „Zahltag“ von Christian Schiller und Marianne Wendt (Ursendung)

Mehr Informationen

 
    Dezember 2012
Regie / JEAN DAIVE
  Marianne Wendt übernimmt die Regie der Sendung „Jean Daive – Schriftsteller, Lyriker, Journalist“ von Carsten Hueck (38 min, DKultur, 2012). Im Originalton: Jean Daive. Es sprechen Robert Frank, Leopold von Verschuer und Carsten Hueck. Sendetermin ist der 9.12.2012 um 19.20 Uhr.  
    November 2012
Vortrag / Projektpräsentation VULPES
  Marianne Wendt und Malve Lippmann folgen der Einladung, ihr Projekt „Vulpes“ am 26.11.2012 auf der Tagung des Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) zur Kulturellen Bildung, und am 27.11.2012 während der Jahrestagung des Landesverbandes der Museen zu Berlin e.V. (LMB) im Deutschen Historischen Museum in einem Vortrag zu präsentieren.  
    November 2012
Sendetermin LANDPFARRER FENTZOFFS NACHTBÜCHER
  Am 25. November 2012 um 18.30 Uhr sendet Deutschlandradio Kultur das Hörspiel „Landpfarrer Fentzloffs Nachtbücher“ (DKultur 2011, 86 min) von Christian Schiller und Marianne Wendt in Wiederholung.  
   

November 2012
Sendetermin SINN DES LEBENS, Flemming/ ZDF

 

  Am 2. November 2012 um 21.15 Uhr strahlt das ZDF die Folge 7 „Sinn des Lebens“ für die 3. Staffel der Krimiserie „Flemming“ rund um den Polizeipsychologen aus. Christian Schiller und Marianne Wendt schrieben das Drehbuch, die Regie übernahm Uwe Janson. In den Episodenhauptrollen: Johanna Gastdorf, Johann von Bülow, Michael Lott, Sheri Hagen, Jürgen Tarrach, Marija Mauer, Janina Stopper, u.a.  
   

Oktober 2012
Sendetermin GRUPPENSPIELE, Flemming/ ZDF

 

  Am 19. Oktober 2012 um 21.15 Uhr strahlt das ZDF die Folge 5 „Gruppenspiele“ für die 3. Staffel der Krimiserie „Flemming“ rund um den Polizeipsychologen aus. Christian Schiller und Marianne Wendt schrieben das Drehbuch, die Regie übernahm Florian Kern. In den Episodenhauptrollen: Christoph Maria Herbst, Fabian Hinrichs, Christina Grosse, Ramona Kunze-Libnow, Timur Isik u.a  
    Oktober 2012
Sendetermin HINHÖREN auf SWR 2/ Ursendung
  Das Feature „Hinhören – Die wundersame Welt der akustischen Illusionen“ von Marianne Wendt und Christian Schiller wird am 7.10.2012 auf SWR 2 / Feature am Sonntag (Redaktion: Walter Filz) urgesendet. Es sprechen: Friedhelm Ptok, Andreas Sparberg, Christoph Hass, Marianne Wendt.  
    Oktober 2012
GSG9 Die Eliteeinheit- Staffel 2 auf DVD
 

Die DVD zur 2. Staffel der Serie „GSG9- Die Elite-Einheit“ erscheint am 30.10.2012 endlich auch auf Deutsch (3 DVD-Box). SchillerWendt schrieben die Folge „Niemandsland“ und die Folge „Afghanischer Alptraum“. Es spielen: Marc Ben Puch, Bülent Sharif, Andreas Pietschmann u.a., Regie: Hans-Günther Bücking, Michael Wenning

 
    Oktober 2012
SYMPOSIUM Drehbuch- und Filmförderung
  Marianne Wendt ist am 26.10.2012 von 15-18 Uhr zum Symposium zum Thema „Drehbuchförderung“ im Rahmen der Tage des Provinzfilms 2012 in Münster eingeladen. Moderatorin Usch Luhn (Ostfriesland/Berlin) wird mit den Drehbuchautorinnen und -autoren Stefan Brüggenthies (Münster/Köln), Angela Gilges (Hannover), Patrick Gurris (Münster), Eva Keuris (Amsterdam), Denijen Pauljevic (München), Bennie Roeters (Amsterdam), Alexander Rogge (Berlin) und Marianne Wendt (Berlin) über Möglichkeiten und Grenzen der Drehbuch- und Filmförderung diskutieren.  
   

September 2012
Drehbuchauftrag LETZTE SPUR BERLIN/ ZDF

 

  SchillerWendt schreiben für Novafilm / ZDF das Drehbuch für eine Folge der Krimiserie „Letzte Spur Berlin“ (Produzent: Dr. Ronald Gräbe, Producerin: Geraldine Voss). „Letzte Spur Berlin" ist eine neue Krimiserie über das Vermisstendezernat es Berliner LKA. KHK Oliver Radek (Hans-Werner Meyer), Mina Amiri (Jasmin Tabatabai), Sandra Reiß (Susanne Bormann) und Daniel Prinz (Florian Panzner) klären das Schicksal spurlos Verschwundener auf.  
   

September 2012
Sendestart FLEMMING Staffel 3/ ZDF

 

  Am 14. September 2012 beginnt die Ausstrahlung der neuen Folgen rund um den Polizeipsychologen Vince Flemming und der Kommissarin Ann Gittel. Die Regie übernahmen Matthias Tiefenbacher, Florian Kern und Uwe Janson. SchillerWendt schrieben zwei der acht neuen Folgen der dritten Staffel. In den Hauptrollen: Samuel Finzi, Claudia Michelsen, Maren Kroymann, Anna Thalbach, Götz Schubert, Nadja Petri, Oliver Bröcker.  
    September 2012
Sendetermin IMMER IM VERBORGENEN auf DKultur
  Das Feature „Immer im Verborgenen – als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“ von Marianne Wendt und Maren-Kea Freese wird am Samstag, den 8. September um 18.05 Uhr auf Deutschlandradio Kultur wiederholt.  
    August 2012
Buch- und Filmpräsentation EIN FUCHS KOMMT IN DIE STADT
  Das Pop-up Bilderbuch „Vulpes vulpes – Ein Fuchs kommt in die Stadt “ über das nächtliche Leben im Naturkundemuseum Berlin, das unter der Workshopleitung von Malve Lippmann und Marianne Wendt im Mai 2012 mit Berliner Kindern erarbeitet wurde, wird während der langen Nacht der Museen am 25.8.2012 präsentiert.  
    August 2012
Sendetermin STIMMEN HÖREN auf DKultur
 

Deutschlandradio Kultur sendet am 23.8.2012 das Feature "Stimmen hören" von Christian Schiller und Marianne Wendt in der Reihe Forschung und Gesellschaft um 19.30 Uhr.

Mehr Informationen

 
    Juli 2012
DREI STERNE FÜR ANNA / Realfilm Berlin
  SchillerWendt entwickeln für Realfilm Berlin den Spielfilmstoff „Drei Sterne für Anna“.  
    Juni 2012
Förderung für UNGEHEUER
  Das Projekt „Ungeheuer - Eine imaginäre Führung durch das Museum für Naturkunde mitsamt Audio-Tour sowie beigefügtem Handbuch der seltsamen Geschöpfe" on Marianne Wendt und Malve Lippmann wird laut Juryentscheid in der 2. Förderrunde 2012 vom Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung gefördert.  
    Juni 2012
Produktion / Mischung von HINHÖREN beim SWR
 

SchillerWendt produzieren beim SWR ihr Feature HINHÖREN – Die wundersame Welt der akustischen Illusionen (Autoren und Regie: Christian Schiller und Marianne Wendt) fürs „Feature am Sonntag“. Redaktion: Walter Filz. Es sprechen: Friedhelm Ptok, Andreas Sparberg, Marianne Wendt.

 
    Juni 2012
Preisverleihung N-OST REPORTAGEPREIS
  Am 15. Juni 2012 um 20 Uhr findet die Preisverleihung des n-ost Reportagepreises im Grünen Salon der Berliner Volksbühne statt. Die Jury (Marianne Wendt, Aneta Adamek, Sabine Adler, Uwe Leuschner, Doris Liebermann, Jürgen Webermann) nominierte Dirk Auer, Mario Bandi und Janko Hanushevsky in der Kategorie Radio. Gewinner des Abends ist Dirk Auer mit seinem Feature „Falsche Heimat“.  
    Juni 2012
Sendetermin NACHTBÜCHER auf Radio Bremen
 

Radio Bremen wiederholt am 1. Juni um 19.05 Uhr das Hörspiel LANDPFARRER FENTZLOFFS NACHTBÜCHER von Christian Schiller und Marianne Wendt auf Nordwestradio.

Mehr Informationen

 
    Juni 2012
DREHBUCHAUFTRAG für Wuxi
  SchillerWendt schreiben im Auftrag von tamschick media+space das Drehbuch (20 min) für einen immersiven, interaktiven 360-Grad-Film für das Wu Kingdom Helv Relics Museum in Wuxi, China.  
    Mai 2012
Sendetermin STIMMEN HÖREN auf SWR2
  Der Beitrag „Stimmen Hören“ von SchillerWendt läuft am Pfingstsonntag, den 27.5.2012 in der Matinee auf SWR2.  
    Mai 2012
Dokumentarfilmkonzeption ORTE DER MUSIK
  Marianne Wendt erstellt im Auftrag des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts Berlin die inhaltliche Konzeption des 180-Grad-Dokumentarfilms ORTE DER MUSIK (Autorin/Regie: Marianne Wendt) für das TiME Lab des HHI. Das TiME Lab ist ein in seiner Form einmaliges System zur immersiven Reproduktion von Bildern und Video in höchster Auflösung (UHD) und in 3D sowie von Spatial Audio in höchster Klangqualität (Wellenfeldsynthese mit IOSONO-System).  
   

Mai 2012
Entwicklung ZEITENWENDE / Studio Hamburg

 

  SchillerWendt entwickeln für Studio Hamburg (Produzentin: Lisa Blumenberg) den historischen Film ZEITENWENDE.  
    Mai 2012
Workshopleitung VULPES
  Marianne Wendt leitet gemeinsam mit Malve Lippmann den Workshop „Vulpes vulpes - Das Berliner Rotfuchskind - Ein Pop-up Bilderbuch über das nächtliche Leben im Naturkundemuseum Berlin.“ Das Projekt für Kinder von 8-12 Jahren findet zwischen im Berliner Naturkundemuseum statt und wird während der langen Nacht der Museen am 25.8.2012 präsentiert.  
   

Mai 2012
Drehstart "Sinn des Lebens", FLEMMING / ZDF

 

  Phoenix Film dreht ab Mitte Mai die letzten Folgen der Krimiserie rund um den Polizeipsychologen Vince Flemming (3. Staffel). Produktion: Markus Brunnemann, Producer: Ron Markus. SchillerWendt schrieben das Drehbuch für die Folge 7: Sinn des Lebens. Die Regie übernimmt Uwe Janson.  
   

Mai 2012
.WWW.GRENZ-LAND.INFO ist online!

 

  Das interaktive Webprojekt www.grenz-land.info basiert auf der Klanginstallation „Grenzland“, die SchillerWendt (Christian Schiller und Marianne Wendt) in Zusammenarbeit mit Markus Hübner 2009 in Mailand realisierten.  
   

Mai 2012
Jurymitglied N-Ost Reportagepreis

 

  Marianne Wendt ist Mitglied der Jury des N-Ost Reportagepreises in der Kategorie Radio. Mit dem n-ost Reportagepreis zeichnet das Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung in drei Kategorien Journalisten aus, die außergewöhnliche Geschichten aus Osteuropa erzählen. Die Preisverleihung ist am 15. Juni 2012 in Berlin. Weitere Jurymitglieder 2012: Aneta Adamek, Sabine Adler, Uwe Leuschner, Doris Liebermann, Jürgen Webermann.  
   

April 2012
Sendetermin GRENZLAND auf Deutschlandradio Kultur

 

  Ursendung: In der ersten Folge der neuen Sendereihe „Kurzstrecke“ des Deutschlandradio Kultur läuft das Hörstück „Grenzland“ von SchillerWendt (Eigenproduktion, 2012) am 30.4.2012 (Komposition und Sound: Markus Hübner) auf Deutschlandradio Kultur.  
   

April 2012
Sendetermin NACHTBÜCHER auf HR2

 

  Das Hörspiel „Landpfarrer Fentzloffs Nachtbücher“ von Christian Schiller und Marianne Wendt wird am Sonntag, den 15 .4. 2012 um 14.05 Uhr auf HR 2 gesendet. Es sprechen: Ingo Hülsmann, Ulrich Fentzloff u.a., Vokalkomposition und Gesang: Hilde Kappes  
   

April 2012
GSG9: Die Elite-Einheit – Staffel 1 auf DVD

 

  Die DVD zur Serie „GSG9- Die Elite-Einheit“ erscheint am 26.4.2012 endlich auch auf Deutsch (4 DVDs). SchillerWendt schrieben die Folge „Niemandsland“ und die Folge „Afghanischer Alptraum“.  
   

April 2012
Sprachaufnahmen für HINHÖREN!

 

  SchillerWendt machen die Sprachaufnahmen für ihr neues Radiofeature „Hinhören! – Die wundersame Welt der akustischen Illusionen“ (Autoren und Regie: SchillerWendt, SWR 2012) im Studio 6 des Deutschlandradio Kultur. Es sprechen: Friedhelm Ptok, Andreas Sparberg und Marianne Wendt. Redaktion: Walter Filz  
    April 2012
Sendetermin NACHTBÜCHER auf NDR Info
 

Das Hörspiel „Landpfarrer Fentzloffs Nachtbücher“ von Christian Schiller und Marianne Wendt wird am 8.4.2012 um 21.05 Uhr auf NDR Info gesendet. Es sprechen: Ingo Hülsmann, Ulrich Fentzloff u.a., Vokalkomposition und Gesang: Hilde Kappes.Mehr Details.

 
   

März 2012
Drehbuchauftrag "Sinn des Lebens", FLEMMING / ZDF

 

  SchillerWendt schreiben fürs ZDF / Phoenix Film das Drehbuch der Folge 7 "Sinn des Lebens", 3. Staffel der Krimiserie „Flemming“ mit Samuel Finzi und Claudia Michelsen. Produktion: Markus Brunnemann, Producer: Ron Markus.  
    März 2012
Sendetermin SÜNDENBÖCKE auf DKultur
 

Am 7. März 2012 sendet Deutschlandradio Kultur in der Sendereihe Zeitreisen das Feature von SchillerWendt „Sündenböcke in Zeiten von Umbruch, Unsicherheit und Krise – Als Vertriebene der Hexerei verdächtigt wurden“ (28 min, NDR 2012). Mehr Details.

 
    März 2012
Sendetermin MARK RAVENHILL, THEATERAUTOR
  Im Anschluss an das Hörspiel „Das Experiment“ von Mark Ravenhill (Regie: Ulrike Brinkmann) am 4.3.2012 sendet Deutschlandradio Kultur das Porträt „Mark Ravenhill, Theaterautor“ von Marianne Wendt (41.53 min, DKultur 2011) in Wiederholung.  
   

März 2012
Drehstart "Gruppenspiele", FLEMMING / ZDF

 

  Phoenix Film dreht ab Mitte März die dritte Staffel der Krimiserie rund um den Polizeipsychologen Vince Flemming. Produktion: Markus Brunnemann, Producer: Ron Markus. SchillerWendt schrieben Folge 5: Gruppenspiele. Die Regie übernimmt Florian Kern.  
   

Februar 2012
Entwicklung KLEINE SCHATTEN / Wüste Film

 

  SchillerWendt entwickeln für Wüste Film (Ralph Schwingel / Björn Vorsgerau, Regie: Matthias Luthardt) den Film KLEINE SCHATTEN.  
   

Februar 2012
IM REICH DER SCHATTEN wird mehrsprachig

 

  Das erfolgreiche multimediale Raumtheater “Im Reich der Schatten” Landesmuseum Trier/ Tamschick Media&Space (Drehbuch und Schauspielregie SchillerWendt) ist ab Februar 2012 auch in synchronisierter Fassung in Englisch, Französisch und Niederländisch verfügbar. Die 360-Grad-Inszenierung wird somit auch für internationale Besucher erlebbar.  
   

Februar 2012
Sendetermin HEXENWAHN auf NDR Kultur

 

  Am 19.2.2012 um 6.05 Uhr (Wdh. 17.05 Uhr) sendet der NDR in der Sendereihe Lebenswelten das Feature von SchillerWendt „Zwischen Hexenwahn und Fortschrittsglaube - Über die Rolle des Sündenbocks in Krisenzeiten“ (24 min, NDR 2012).  
    Januar 2012
Treatmentauftrag IM SCHATTEN DER SCHARIA
 

SchillerWendt erhalten den Treatmentauftrag für einen Reihenpiloten im Auftrag von Caligari Film.

 
    Januar 2012
Vorführung BOTSCHAFTSGARTEN im Museum Pankow
 

Am 19.1.2012 um 19 Uhr führt das Museum Pankow im Rahmen der Ausstellung „Der erste Riss im Eisernen Vorhang“ das Feature „Ein Botschaftsgarten voller Gäste“ (Deutschlandradio Kultur 2010, 54 min) vor. Im Anschluss an die Vorstellung findet ein Podiumsgespräch mit den Autoren sowie dem Diplomaten Dr. Detlof von Berg und weiteren Beteiligten statt.

 
    Dezember 2011
Sendetermin DER SCHÖPFER UND SEIN GESCHÖPF auf SWR2
  Der Schöpfer und sein Geschöpf – Ein Hörspiel in drei Teilen wird am Sonntag, den 4.12. 2011 ab 9.03 Uhr auf SWR 2 in der Matinee „Immer mit der Rute – Zucht und Züchtigung“ gesendet. Es spricht: Matthias Schewenikas. Regie: Die Autoren.  
    November 2011
Sendetermin ATME MICH, LIEBSTER / SWR2
  Das Hörspiel „Atme mich, Liebster“ von Christian Schiller und Marianne Wendt wird am 15. November auf SWR 2 urgesendet. Es sprechen Lena Vogt, Stephanie Schönfeld, Stefan Konarske und Peter Kurth. Regie: Die Autoren. Musik: Markus Hübner. Mehr Details.  
    November 2011
Sendetermin MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH auf polskie radio
  Polskie Radio sendet das Feature MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH (SWR 2010, 54 min) von Christian Schiller und Marianne Wendt in drei Teilen. Am Mittwoch, den 9.11.2011 ist der erste Teil zu hören, Teil 2 und 3 folgen am 16. und 23.11.2011.  
   

Oktober 2011
DREHBUCHPREIS MÜNSTERLAND für SchillerWendt

  Die Jury des „Drehbuchförderpreises Münster.Land“, bestehend aus Bettina Brokemper/Matthias Krause (Heimatfilm), Christoph Busch (Autor), Ellis Driessen (Binger Filmlab), Susanna Felgener (Filmstiftung NRW) und Prof. Hans-Erich Viet (ifs Köln) hat unter 107 Einsendungen die Gewinner ausgewählt. SchillerWendt erhalten den Drehbuchförderpreis Münsterland für ihr Drehbuch „Tod einer Hexe“.  
    Oktober 2011
Sendetermin MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH / Funkhaus Europa
  Jutro be│dziemy szczesliwi -wzorcowe miasto socjalismu Nowa Huta: Die polnische Version des preisgekrönten Features „Morgen sind wir glücklich“ (54 min, SWR 2009) wird am 14. Oktober 2011 um 22 Uhr auf Funkhaus Europa gesendet. Es sprechen: Christian Schiller, Krzystof Zastawny, Monika Sedzierska.  
    Oktober 2011
MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH auf RBB / MDR
  Der RBB und der MDR wiederholen das preisgekrönte Feature „Morgen sind wir glücklich“ von Christian Schiller und Marianne Wendt. Die Produktion bekam den deutsch-polnischen Journalistenpreis 2011. Sendetermin ist am 5.10.2011 von 22.04-23.00 Uhr beim Rundfunk Berlin-Brandenburg und um 22.00 Uhr auf dem Mitteldeutschen Rundfunk.  
    Oktober 2011
MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH auf Polnisch
  SchillerWendt haben eine polnische Version ihres preisgekrönten Features „Morgen sind wir glücklich“ beim SWR in Baden-Baden produziert: Jutro be│dziemy szczesliwi -wzorcowe miasto socjalismu Nowa Huta. Die Produktion bekam den deutsch-polnischen Journalistenpreis 2011 und wird sowohl vom Funkhaus Europa als auch von mehreren polnischen Sendern ausgestrahlt. Es sprechen: Christian Schiller, Krzystof Zastawny, Monika Sedzierska.  
   

September 2011
Entwicklungsauftrag für „FLEMMING“ / ZDF

 

  SchillerWendt schreiben fürs ZDF / Phoenix Film die Folge 7 „Gruppenspiele“ (3. Staffel der Krimiserie „Flemming“ mit Samuel Finzi und Claudia Michelsen.  
   

September 2011
Sendetermin: SCHILLERWENDT auf Polskie Radio

 

  In der Sommerserie "Blick auf Polen - deutschsprachige Korrespondenten berichten" porträtiert die Journalistin Janina Labhardt das Autorenduo Christian Schiller und Marianne Wendt. Sendetermin ist der 7.9.2011 um 12 Uhr auf Polskie Radio. Das Interview zum Nachhören..  
   

September 2011
Produktion ATME MICH, LIEBSTER beim SWR

 

  SchillerWendt übernehmen die Regie für ihr Hörspiel „Atme mich, Liebster“. Die Sprachaufnahmen finden in Berlin, Produktion und Mischung im Studio des SWR in Baden-Baden statt. Es sprechen: Lena Voigt, Stefan Konarske, Swetlana Schönfeld, Peter Kurth.  
    September 2011
AUF DER SCHIENE MIT SCHILLERWENDT
 

:Hörstation mit Features und Hörspielen des Autorenduos Christian Schiller und Marianne Wendt im Jubiläumszug der Robert-Bosch-Stiftung: Ein Flugzeug wird entführt, ein Diplomat öffnet die geheimen Archive, eine Popsängerin reist nach Afghanistan, ein Landpfarrer kann nicht schlafen, eine sozialistische Idealstadt überlebt, ein Sprayer riskiert Herz und Kragen und eine Schildkröte erklärt eine Collage von Kurt Schwitters. // Der Jubiläumszug fährt am 22.9.2011 ab 20.05 Uhr (Ostbahnhof) verschiedene Stationen des Berliner S-Bahn-Netzes an.

 
   

August 2011
Sendetermin GESCHICHTE EINER ANSTÄNDIGEN BÜRGERIN

  Am 31. August um 21.30 Uhr sendet Deutschlandradio Kultur das Hörspiel GESCHICHTE EINER ANSTÄNDIGEN BÜRGERIN (Autoren und Regie: SchillerWendt) in Wiederholung. Es spielen: Barbara Galonska, Bettina Kurth, David Reibel, Reiner Heise, Horst Kotterba, Margit Bendokat, Katharina Kwaschik, Grazyna Kania, Matthias Walter, Piotr Papierz, Erik Hansen, Aleksander Pak-Weißer. Redaktion: Ulrike Brinkmann.  
    Juli 2011
Vorführung IMMER IM VERBORGENEN bei der FeatureZeit Stadtmitte
  Am 8. Juli um 19.30 Uhr präsentiert der RBB das preisgekrönte Feature IMMER IM VERBORGENEN (Autoren/Regie: Wendt/Freese) bei Kulturradio - FeatureZeit Stadtmitte. Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch statt. Mehr Details..  
    Juni 2011
MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH im Literarischen Colloquium Berlin
  Am 24. Juni ist das preisgekrönte Feature MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH (Autoren/Regie: SchillerWendt) während des Grenzgänger-Abends im Literarischen Colloquium Berlin zu hören. Mehr Details..  
    Juni 2011
Ursendung des Hörspiels LANDPFARRER FENTZLOFFS NACHTBÜCHER
  Das Hörspiel „Landpfarrer Fentzloffs Nachtbücher“ von SchillerWendt wird am 19.6.2011 um 18.30 Uhr auf Deutschlandradio Kultur urgesendet. Es sprechen: Ingo Hülsmann, Ulrich Fentzloff u.a., Gesang: Hilde Kappes  
    Mai 2011
Deutsch-Polnischer Journalistenpreis 2011 Kategorie Radio
  SchillerWendt erhalten am 31.5.2011 im polnischen Zielona Gora (Grünberg) im Rahmen der Medientage den Deutsch-Polnischen Journalistenpreis. Die Jury entschied sich unter 173 Einsendern. "Das Feature ist ein persönlich formuliertes und dramaturgisch gekonnt gestaltetes Radiostück mit allen seinen Ausdrucksmöglichkeiten. Der Beitrag ist geprägt von Leidenschaft und widerspiegelt viel Deutsches und Polnisches.“ Mehr Details..  
    Mai 2011
Sendetermin: Hörspiel DER WIND auf DKultur
  Das Hörspiel "DER WIND - VOM KRIEG VERWUNDET" von Wolfgang Storch mit Texten von Jannis Kounellis (Regie: Marianne Wendt) wird am 22.5.2011 um 18.30 Uhr auf Deutschlandradio Kultur wiederholt. Komposition: Markus Hübner. Darsteller: Ingo Hülsmann, Hans Peter Hallwachs, Gerd Wameling, Ulrich Eickhoff.  
    April 2011
Silver World Medal bei den New York Festivals International Television & Film Awards
  „Im Reich der Schatten“ (Drehbuch und Schauspielregie: SchillerWendt) wird bei den 2011 New York Festivals International Television & Film Awards mit einer Silver World Medal prämiert. Das Festival findet in Las Vegas während der NAB Show statt. . Mehr Details..  
    April 2011
Förderung der Filmstiftung NRW für HEXENZAUBER. KEIN MÄRCHEN.
  Das Hörspiel "Hexenzauber. Kein Märchen." von Christian Schiller und Marianne Wendt erhält Entwicklungsförderung. Die Filmstiftung NRW vergibt sechs Stipendien zur Entwicklung von Hörspielen. Die Mitglieder des Beraterstabes waren Volker W. Degener, Dr. Christiane Florin und Natalie Szallies. . Mehr Details..  
    April 2011
Produktion LANDPFARRER FENTZLOFFS NACHTBÜCHER
  SchillerWendt sind mit dem Hörspiel LANDPFARRER FENTZLOFFS NACHTBÜCHER für die Gesangsaufnahmen (Hilde Kappes) und die Endmischung im Studio des Deutschlandradio. Die poetischen Selbstvergewisserungen handeln von der täglichen Arbeit für die Lebenden und die Toten, von Landschaft, Literatur und Musik. Ulrich Fentzloffs Ausdruckskraft und Stil seiner nächtlichen Existenz sind aus der Zeit gefallen.  
    April 2011
Sendetermin: RAVENHILL-PORTRÄT am 3. April 2011
  Das Porträt MARK RAVENHILL, THEATERAUTOR (40 min, Deutschlandradio Kultur) von Marianne Wendt wird am 3. April im Anschluss an das Hörspiel „Das Experiment“ (Regie: Ulrike Brinkmann) um 18.30 Uhr auf Deutschlandradio Kultur urgesendet. Mark Ravenhill, geboren 1967 in Haywards Heath, Dramatiker, Regisseur, Chefdramaturg der Londoner Paines Plough Theatre Company. Welterfolg mit seinem Erstling "Shoppen & Ficken".  
    März 2011
Nominierung deutsch-polnischer Journalistenpreis
  Das Feature "Morgen sind wir glücklich" (Autoren/Regie SchillerWendt, SWR 2010) ist für den deutsch-polnischen Journalistenpreis nominiert. Der Preis wird von den drei Bundesländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, dem Freistaat Sachsen, den drei Woiwodschaften Lebuser Land, Niederschlesien und Westpommern sowie der Robert Bosch Stiftung und der Stiftung für deutsch-polnische Zusammenarbeit gestiftet. Mehr Details..  
   

März 2011
KABUL CONCERT in Warschau

 

 

Der Monolog „Kabul Concert“ von SchillerWendt wird im Rahmen des Monodram Festivals am 20.3. um 19 Uhr im teatr Praga in Warschau gezeigt. Regie: Olga Chajdas. Es spielt und singt die Popsängerin Natalia Lesz. Mehr Details...

 
    März 2011
Hörspiel LANDPFARRER FENTZLOFFS NACHTBÜCHER im Studio
 

SchillerWendt sind mit dem Hörspiel LANDPFARRER FENTZLOFFS NACHTBÜCHER im Studio des Deutschlandradio Kultur: Ein Pfarrer leidet unter Schlaflosigkeit. Tagsüber ist er Vertrauensperson für seine Gemeinde. Nachts versucht Ulrich Fentzloff selbst seinen Gott zu begreifen. Seit 2005 erscheint sein „Tagebuch eines Landpfarrers“ im Netz.

 
    März 2011
Ravenhill-Porträt im Studio
  Marianne Wendt ist mit der Langversion des Features „Mark Ravenhill, Theaterautor“ (Porträt, 40 min) im Studio des Deutschlandradio Kultur. Es spricht: Michael Rothschopf  
    Februar 2011
Reihenpilot für Caligari Film
 

SchillerWendt entwickeln einen Reihenpiloten fürs ZDF im Auftrag von Caligari Film.

Mehr Details....

 
    Januar 2011
Feature IMMER IM VERBORGENEN bei Netzwerk Recherche
  Marianne Wendt und Maren-Kea Freese stellen ihr Feature „Immer im Verborgenen – Als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“ (52 min, RBB/NDR, 2010), für das die beiden Autoren den Otto-Brenner-Preis 2009 bekamen, am 24.1. 2011 bei "Netzwerk Recherche" vor. Mehr Details....  
    Dezember 2010
IM REICH DER SCHATTEN beim Wettbewerb Gute Gestaltung 11
  IM REICH DER SCHATTEN von tamschick media+space (Drehbuch und Schauspielregie: SchillerWendt) wird beim Wettbewerb Gute Gestaltung des Deutschen Designer Clubs (DDC) mit einem Award ausgezeichnet. Bewertet werden Arbeiten aller Gestaltungs-Disziplinen in acht Kategorien. Die Feierliche Preisverleihung findet am 2. 12. 2010 in Frankfurt statt.  
    Dezember 2010
Sendetermin: IMMER IM VERBORGENEN auf NDR Info
  Das Feature „Immer im Verborgenen – Als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“ (52 min, RBB/NDR, 2010) von Marianne Wendt und Maren-Kea Freese, für das die beiden Autoren den Otto-Brenner-Preis 2009 bekamen, wird am Sonntag, den 12. Dezember 2010 um 11.05 Uhr auf NDR Info gesendet. Mehr Details....  
    Dezember 2010
Sendetermin ICH KANN AUCH GAR NICHT ANDERS SCHREIBEN ALS ICH BIN auf Deutschlandradio Kultur
  Die halbstündige Collage von Marianne Wendt aus Selbstzeugnissen des Dichters Tankred Dorst wird am Sonntag, den 19. Dezember 2010 im Anschluss an das Hörspiel „Ich soll den eingebildeten Kranken spielen“ von Tankred Dorst ab 18.30 Uhr auf Deutschlandradio Kultur gesendet.  
    Dezember 2010
Sendetermin IMMER IM VERBORGENEN auf rbb / MDR
  Ursendung: Das Feature „Immer im Verborgenen – Als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“ (52 min, RBB/NDR, 2010) von Marianne Wendt und Maren-Kea Freese, für das die beiden Autoren den Otto-Brenner-Preis 2009 bekamen, wird am Mittwoch, den 8. Dezember 2010 von 22:04-23:00 Uhr zeitgleich auf Radio Berlin-Brandenburg und dem MDR gesendet. Mehr Details....  
    November 2010
Sendetermin RAVENHILL-PORTRÄT auf DKultur (Kurzversion)
 

Ein Auszug des langen Porträts „Ravenhill, Theaterautor“ von Marianne Wendt läuft am 28. November 2010 um 19.40 Uhr im Anschluss an das Hörspiel „Gemeinschaftskunde“ auf Deutschlandradio Kultur.
Mark Ravenhill, geboren 1967 in Haywards Heath, Dramatiker, Regisseur, Chefdramaturg der Londoner Paines Plough Theatre Company. Welterfolg mit seinem Erstling "Shoppen & Ficken".

 
    November 2010
Zweite Premiere von IM REICH DER SCHATTEN
  „Das war ein Herzensprojekt für mich“, sagte Christoph Maria Herbst beim Besuch der zweiten Premiere von „Im Reich der Schatten“, für das er die Rolle des Gottes Merkur übernahm (Drehbuch und Schauspielregie: SchillerWendt). Als „Altsprachler schließt sich für mich auf unterhaltsame Weise der Kreis.“ Seit Ende Juni hat die Schau mit Peter Striebeck in der zweiten Sprechrolle bereits mehr als 8000 Besucher angelockt. (Konzeption: Tamschick Media+Space)  
    November 2010
Sendetermin DIE NOTWENDIGEN FRAGEN auf DKultur
 

Das Porträt "Die notwendigen Fragen - Tim Etchells: Autor, intermedialer Künstler, Multitalent“ von Marianne Wendt wird am 21.11.2010 um 19.15 Uhr auf Deutschlandradio Kultur wiederholt.

 
    November 2010
IMMER IM VERBORGENEN beim Otto-Brenner-Preis
  Marianne Wendt und Maren Freese präsentieren ihr Feature IMMER IM VERBORGENEN als Preisträger des Recherchestipendiums 2009 auf der feierlichen Preisverleihung des Otto-Brenner-Preises für kritischen Journalismus 2010. Kritischer Journalismus – Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten": Nicht Ruhe und Unterwürfigkeit gegenüber der Obrigkeit ist die erste Bürgerpflicht, sondern Kritik und ständige demokratische Wachsamkeit." (Otto Brenner 1968)  
    Oktober 2010
DER TRAURIGE TORWART in Erfurt
  Marianne Wendt nimmt mit dem Kinderstoff DER TRAURIGE TORWART an der Einführungswoche der Akademie für Kindermedien im Augustinerkloster in Erfurt statt. Die AfK ist eine Initiative des Fördervereins Deutscher Kinderfilm e.V. mit der Mitteldeutschen Medienförderung, dem Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, dem Medienboard Berlin-Brandenburg, der Thüringer Landesmedienanstalt, dem KI.KA u.a.  
    Oktober 2010
Vorführung MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH in Krakau
  SchillerWendt präsentieren ihr Feature „Morgen sind wir glücklich – Die sozialistische Idealstadt Nowa Huta“ gleich zweimal: Am 21. Oktober um 19 Uhr im teatr ludowy in Nowa Huta, Krakau, und am 22. Oktober um 19 Uhr im Goethe Institut Krakau. Im Anschluss an beide Veranstaltungen gibt es eine Podiumsdiskussion mit den Autoren/Regisseuren. Die Veranstaltungen sind gefördert von der Robert-Bosch-Stiftung. Mehr Details....  
   

September 2010
IMMER IM VERBORGENEN im Studio

Mehr Details...

 

 

Marianne Wendt übernimmt die Regie des Features „Immer im Verborgenen – Als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“ (54 min, rbb 2010) gemeinsam mit ihrer Koautorin Maren-Kea Freese. Produktion ist Ende September im Studio des rbb.

 
    August 2010
Sendetermin EIN BOTSCHAFTSGARTEN VOLLER GÄSTE
 

Das 54 minütige Feature "EIN BOTSCHAFTSGARTEN VOLLER GÄSTE - Als Diplomat im Sommer 89 in Budapest" (Autoren und Regie SchillerWendt) mit Detlof von Berg, seiner Tochter Anna und den Flüchtlingen Cornelia Genschow und Robert Breitner-Czuma wird am 21. August um 18.05 Uhr auf Deutschlandradio Kultur urgesendet. Redaktion: Brigitte Kirilow

 
    Juni 2010
Premiere von IM REICH DER SCHATTEN
  Das Rheinische Landesmuseum präsentiert ein neues mediales Raumtheater. SchillerWendt haben Drehbuch und Schauspielregie des 45-minütigen Animationsfilms übernommen, der mit Hilfe von achtzehn Beamern in einer 360°-Rundum-Projektion auf die meterhohen antiken Grabdenkmäler der berühmten Trierer Gräberstrasse geworfen wird. (Konzeption: Tamschick Media+Space)  
    Mai 2010
Sendetermin MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH auf SWR2
 

Die Ursendung des Features "MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH - Die sozialistische Idealstadt Nowa Huta" findet am Sonntag, den 2.5.2010, um 14.05 Uhr auf SWR 2 statt. Es sprechen: Klaus Herm, Stefan Konarske, Friedhelm Ptok, Andreas Pietschmann, Matthias Scherwenikas, Christian Schiller, Joachim Schönfeld.

 
    Mai 2010
EIN BOTSCHAFTSGARTEN VOLLER GÄSTE im Studio
  SchillerWendt sind mit ihrem Feature "EIN BOTSCHAFTSGARTEN VOLLER GÄSTE - Als Diplomat im Sommer 89 in Budapest" (Autoren und Regie) für Deutschlandradio Kultur im Studio Funkhaus Nalepastrasse. Redaktion: Brigitte Kirilow  
    April 2010
Sendetermin LIKE A VIRGIN auf SWR2
  Am 6. April um 19.20 Uhr wird das Hörspiel LIKE A VIRGIN (Autoren und Regie: SchillerWendt) auf SWR2 wiederholt, in dem eine junge Sängerin zum letzten Strohhalm greift, um den Durchbruch an die Spitze der Charts zu schaffen: Sie lässt sich als Showsängerin für einen Truppenbetreuungstrip durch Afghanistan engagieren. Es spielt Kathrin Angerer. Mehr Details....  
    März 2010
Sprachaufnahmen für IM REICH DER SCHATTEN
 

In der Woche vom 22.-26.3.2010 finden die Sprachaufnahmen unter der Schauspielregie von SchillerWendt für „IM REICH DER SCHATTEN“ (Landesmuseum Trier/Tamchick Media+Space) in Hamburg und Berlin statt. Es sprechen: Christoph Maria Herbst, Peter Striebeck sowie Marina Galic, Jens Harzer, Ingo Hülsmann, Juliane Koren, Horst Kotterba, Dirk Müller, Matthias Scherwenikas, Jana Schulz u.a.

 
    März 2010
GRENZLAND beim Festival "esta casa esta sonada"
  Die Klanginstallation GRENZLAND von SchillerWendt in Zusammenarbeit mit Markus Hübner wird am 5. und 6. März 2010 auf dem Festival „Esta casa esta sonata“ in Maracaibo/Venezuela gezeigt. Das Festival findet im Viertel Barrio de Santa Lucía statt. Seit 2001 ist dieses Viertel eine Plattform für Projekte von Kuratoren und Künstlern. Jedes Haus der Hauptstrasse des Viertels wird in einen eigenen Austellungsraum verwandelt in dem zeitgenössische Kunst gezeigt wird.  
    Februar 2010
Treatmentauftrag für TOD EINER HEXE
  SchillerWendt entwickeln für Bremedia Produktion GmbH den Stoff TOD EINER HEXE. Poducer: Seth Hollinderbäumer. Produzentin: Claudia Schröder  
   

Januar 2010
Sendetermin DER WIND - VOM KRIEG VERWUNDET auf Deutschlandradio Kultur

Mehr Details...

 

 

Das Hörspiel DER WIND - VOM KRIEG VERWUNDET von Wolfgang Storch mit Texten von Jannis Kounellis (Regie: Marianne Wendt) wird am 24. Januar 2010 um 18.30 Uhr auf DeutschlandRadio Kultur urgesendet.

Es spielen: Hans-Peter Hallwachs, Ingo Hülsmann, Gerd Wameling, Ulrich Eickhoff

 
   

Januar 2010
Layoutaufnahmen IM REICH DER SCHATTEN

  SchillerWendt übernehmen vom 20.-21.1. im Studio von bluwi Hamburg die Sprachregie für die Layoutaufnahmen ihres Animationsfilm-Drehbuches „IM REICH DER SCHATTEN. Leben und Lieben im römischen Trier - ein mediales Raumtheater“ (Landesmuseum Trier/Tamchick Media+Space)  
    Januar 2010
Sendetermin MONSIEUR DUDRON am 17. Januar 2010 um 18.30 Uhr auf Deutschlandradio Kultur
  Das Hörspiel MONSIEUR DUDRON von Giorgio de Chirico (Hörspielbearbeitung und Regie: Marianne Wendt) mit den Schauspielern Bibiana Beglau, Leopold von Verschuer und Wilfried Hochholdinger in der Rolle des Monsieur Dudron (Musik: Zeitblom) ist am 17. Januar um 18.30 Uhr auf Deutschlandradio Kultur zu hören.  
    Dezember 2009
Jannis Kounellis: DER WIND - VOM KRIEG VERWUNDET als Hörspielproduktion
 

Marianne Wendt bereitet die Regie für das Hörspiel "DER WIND - VOM KRIEG VERWUNDET" von Wolfgang Storch mit Texten von Jannis Kounellis vor, mit dem sie im Januar 2010 im Studio 6 des Deutschlandradio Kultur sein wird. Komposition: Markus Hübner

Sendetermin: 24. Januar 2010 um 18.30 Uhr

 
    November 2009
Stoffentwicklung für ZEITSPRUNG
  SchillerWendt entwickeln für Zeitsprung GmbH den Filmstoff „Monsterkind“ über eine explosive Familienkonstellation.  
    November 2009
RABEN DES BARBAROSSA auf den ARD-Hörspieltagen
 

Das Kinderhörspiel „Raben des Barbarossa“ von SchillerWendt wird zweimal auf den ARD-Hörspieltagen präsentiert. Termine sind Donnerstag, der 5.11.09 8.30-10.00 Uhr und Sonntag, der 8.11.09 um 17 Uhr.

 

 
    November 2009
Nominierung von LETZTE ZÜGE für den LENZ-PREIS
  Die aus Christin Bahnert, Rebekka Kricheldorf (beide Theaterhaus Jena), Birgit Liebold (JenaKultur), Katrin Bettina Müller (taz) und Martin Wigger (Theater Basel) bestehende Jury hat das Stück LETZTE ZÜGE für den Jakob-Michael-Reinhold-Lenz-Preis der Stadt Jena 2009 nominiert. Am 28. November werden die 6 nominierten Stücke im Rahmen der Langen Nacht der jungen Dramatik vorgestellt. An diesem Abend wird auch das Preisträgerstück gekürt.  
    November 2009
Klanginstallation GRENZLAND in Mailand
  Die Klanginstallation GRENZLAND von SchillerWendt hat im Rahmen des Projektes „La Zona. Between the lookout towers at Isola“ von Fehlstelle in Zusammenarbeit mit blistersound (Rike Schubert / Markus Hübner) am 10. November in Mailand Premiere. Die 2x20 minütige Performance wird bis zum 15. November täglich um 18 Uhr zu hören sein. Curators: Alessandra Cosi, Giulia Zorzi and Flavio Franzoni  
    Oktober 2009
Drehbuchentwicklung für die GRÄBERSTRASSE TRIER
 

SchillerWendt schreiben für das Landesmuseum Trier / Tamschick Media+Space das Drehbuch „IM REICH DER SCHATTEN. Leben und Lieben im römischen Trier - ein mediales Raumtheater“. Die in Stein dargestellten Bilder, Situationen und Szenen aus dem Leben der Verstorbenen werden lebendig. Die Gräber werden zum Spiegel des antiken römischen Lebens.

 
   

Oktober 2009
OTTO-BRENNER-PREIS für kritischen Journalismus

Mehr Details...

  Marianne Wendt erhält das mit 5000 Euro dotierte Otto-Brenner-Recherchestipendium für das Feature „Ich schreibe also bin ich – Als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“ (Coautorin: Maren-Kea Freese). Die Preisverleihung des Otto-Brenner-Preises findet am 17. November 2009 in Berlin statt. Mitglieder der Jury sind Sonia Mikich (Monitor, WDR), Harald Schumann (Der Tagesspiegel), Prof. Dr. Volker Lilienthal (Uni Hamburg), Prof. Thomas Leif (netzwerk Recherche) und Dr. Heribert Prantl (Süddeutsche zeitung) sowie Berthold Huber.  
    September 2009
THEATERSTÜCKE / SchillerWendt im Verlag der Autoren
  Der Verlag der Autoren nimmt die Theaterstücke von SchillerWendt in sein Programm. Ansprechpartner ist Dr. Sebastian Richter. Die Drehbücher und Hörspiele von SchillerWendt werden seit 2006 vom Verlag der Autoren vertreten. Ansprechpartner sind Bernadette Langers und Christiane Altenburg.  
    September 2009
MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH in Baden-Baden
  SchillerWendt produzieren für den SWR das Feature "Morgen sind wir glücklich - Die polnischen Idealstadt Nowa Huta" (Autoren/Regie). Es sprechen: Klaus Herm, Stefan Konarske, Friedhelm Ptok, Andreas Pietschmann, Matthias Scherwenikas, Christian Schiller, Joachim Schönfeld.  
    August 2009
LETZTE Züge nominiert zum Autorenförderpreis
  Das Theaterstück „Letzte Züge“ ist als eines von drei Stücken zum Autorenförderpreis der Landesbühnengruppe des Deutschen Bühnenvereins nominiert. Am 19. Und 20. September wird an den Landesbühnen in Radebeul nach einer szenischen Lesung der drei vorgeschlagenen Stücke der Siegertext prämiert.  
    August 2009
Entwicklungsauftrag für TOD EINER HEXE
  SchillerWendt entwickeln für Bremedia Produktion GmbH den historischen Stoff "Tod einer Hexe". Producer: Seth Hollinderbäumer. Produzentin: Claudia Schröder.

 

 
    Juli 2009
Nominierung für DIE RABEN DES BARBAROSSA
  Der SWR reicht das Kinderhörspiel DIE RABEN DES BARBAROSSA zum Deutschen Kinderhörspielpreis ein, den die ARD gemeinsam mit der Filmstiftung NRW und in Zusammenarbeit mit der Stadt Wuppertal jährlich ausschreibt. Ziel des Preises ist es, den besten Originalstoff oder die beste Adaption für Kinderhörspiele zu würdigen. Wir drücken die Daumen!

 

 
    Juni 2009
SchillerWendt bei TEXT TRIFFT REGIE
  SchillerWendt nehmen mit ihrem neuen Theaterstück "Abgrundtief" an "Text trifft Regie" teil. 4 Autoren, 4 Regisseure, 4 Premieren: Seit der Spielzeit 2006/2007 werden am Staatstheater Mainz jährlich im Rahmen eines Autorentheatertages neue Texte in Werkstattinszenierungen vorgestellt: 4 Autoren treffen mit ihren brandneuen Texten auf 4 junge Regisseure. Premiere ist der 28. Juni 2009, Regie führt Maik Priebe. Mehr Details...  
    Mai 2009
Retzhofer Literaturpreisverleihung 2009
  Die Verleihung des Retzhofer Literaturpreises 2009, zu dem Christian Schiller mit "Letzte Züge" nominiert ist, findet am Samstag, den 9. Mai 2009 statt. Um 15 Uhr startet im Schauspielhaus Graz das "Blind Date spezial": Eine Lesung von Textauszügen aus den 9 nominierten Stücken.
Um 18 Uhr gibt die Jury auf Schloss Retzhof das Siegerstück bekannt, das in einer Werkstattinszenierung präsentiert wird. Und dann wird gefeiert …
 
    April 2009
Sendetermin DIE RABEN DES BARBAROSSA (SWR)
  Das Kinderhörspiel „Die Raben des Barbarossa“ – ein phantastisches Abenteuer in den Wäldern des Harzgebirges von SchillerWendt wird am 25. April 2009 auf SWR2 urgesendet. Wiederholung ist am 26.4. um 8:05 Uhr.
Regie: Steffen Moratz
Redaktion: Uta-Maria Heim

mehr Details...

 
    April 2009
SchillerWendt in NOVA HUTA
  Die beiden Autoren recherchieren im Rahmen des Grenzgängerstipendiums der Robert Bosch Stiftung für ihr Radiofeature "MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH" (Alter Titel: „Zurück in die Zukunft“), das 2010 beim SWR urgesendet wird. (Redaktion: Walter Filz)

 

 
    April 2009
Vorstellung ANSTÄNDIGE BÜRGERIN in Krakau
  SchillerWendt stellen ihr Hörspiel „Die Geschichte einer anständigen Bürgerin“ (DLR 2008) am 24. April 2009 im Goetheinstitut Krakau vor. Im Anschluss findet eine Podiumsdiskussion mit den Autoren statt.

 

 
    März 2009
Sendetermin MONSIEUR DUDRON auf SWR 2
  Am Sonntag, den 22. März 2009 ist das Hörspiel MONSIEUR DUDRON von Giorgio de Chirico (Regie und Hörspiel-bearbeitung: Marianne Wendt, DLR Kultur 2007) um 18.20 Uhr auf SWR2 zu hören. Es sprechen: Bibiana Beglau, Leopold von Verschuer und Wilfried Hochholdinger. Komposition: zeitblom. Redaktion: Ulrike Brinkmann.

mehr Details...

 
    März 2009
„FOSSE INSZENIEREN“ für Deutschlandradio Kultur
 

SchillerWendt schreiben und produzieren das halbstündige Feature „Fosse inzenieren“ über den norwegischen Dramatiker Jon Fosse für Deutschlandradio Kultur.

Sendetermin ist der 3. Mai 2009 um 18.50 Uhr im Anschluss an das Hörspiel "Ich bin der Wind" von Jon Fosse. Mehr Details...

 
    Februar 2009
GRENZGÄNGER-Stipendium für SchillerWendt
  SchillerWendt erhalten das Grenzgängerstipendium der Robert Bosch Stiftung und des Literarischen Colloquiums Berlin (LCB) für das Feature "MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH - Die sozialistische Idealstadt Nowa Huta" (Alter Titel: Zurück in die Zukunft“) (SWR).  
    Februar 2009
Theaterstück LETZTE ZÜGE in Retzhof/Graz
  Christian Schiller ist mit seinem Theaterstück "Letzte Züge" im Rahmen des Retzhofer Literaturpreises vom 12.-15. Februar zu szenischen Proben eingeladen.  
    Februar 2009
Recherche für ICH SCHREIBE, ALSO BIN ICH (rbb)
  Marianne Wendt und Maren-Kea Freese recherchieren für das Feature „Ich schreibe, also bin ich - Als Analphabet in einer Welt der Schriftkultur“, das für 2010 beim RBB geplant ist.  
    Februar 2009
Entwicklung „NEUE ZEIT“ / teamworx
  SchillerWendt entwickeln für teamworx den historischen Stoff „Neue Zeit“ – Eine Geschichte aus den Anfangsjahren der DDR.  
    Januar 2009
„GEBLENDET“ / HFF screenings 2009
 

SchillerWendt stellen ihren Filmstoff „Geblendet“ über einen Aufsteiger, der ins Straucheln gerät, beim jährlichen screening der Hochschule für Fernsehen und Film München am 21. Januar 2009 vor.

 
    Januar 2009
GRAFFITI HERO / Schauspiel Bremen, Hörbar
  Das Hörspiel GRAFFITI HERO von Christian Schiller ist am Donnerstag, 22. Januar 2009, 22.30 Uhr im Schauspiel Bremen / Hörbar zu hören: Alex ist jung, Sprayer und am liebsten nachts unterwegs. Doch nun steht ihm eine Herz-Operation bevor – und ein Lebenswandel: Nach der OP muss er jede Aufregung meiden. Deshalb entschließt er sich, noch einmal loszugehen: „Ich mache meinen letzten Zug.“  
    Dezember 2008
Lesung von ABGRUNDTIEF
 

SchillerWendt lesen ihr Hörspiel „Abgrundtief“ am 3. Dezember 2008 auf dem Pfarrkonvent Teltow-Zehlendorf.

 
    Dezember 2008
DIE ORDNUNG DER ZEIT auf Deutschlandradio Kultur
  Das Feature „Die Ordnung der Zeit – Der Dresdner Kodex als Schlüssel für die Kalender der Mayas“ von SchillerWendt läuft am 10. Dezember 2008 in der Reihe Zeitreisen (Redaktion: Peter Kirsten). Mehr Details...  
    November 2008
RABEN DES BARBAROSSA für den SWR
 

SchillerWendt schreiben für den SWR das Kinderhörspiel „ Die Raben des Barbarossa“ – Ein phantastisches Abenteuer in den Wäldern des Harzgebirges: Die zwei Geschwister Johanna und Jakob machen sich heimlich auf den Weg in den Harz, um ihren Vater zu suchen. Es wird eine abenteuerliche Reise durch die deutsche Mythen- und Sagenwelt. Die Ursendung wird am Samstag, den 25. April 2009 auf SWR 2 Spielraum zu hören sein. Redaktion: Uta-Maria Heim.

 
    Oktober 2008
SchillerWendt in LJUBLJANA
 

Marianne Wendt und Christian Schiller verbringen drei Wochen im Oktober „in residence“ im Gästehaus der Slovene Writers' Association, Ljubljana.

 
    Oktober 2008
SchillerWendt auf den KRAKAUER LITERATURTAGEN
  Die Villa Decius veranstaltet vom 9.-11. Oktober 2008 die 4. Krakauer Literaturtage. SchillerWendt sind am Donnerstag Abend an einem Literaten-Tisch im Klub „Lokator“ mit einer Lesung vertreten und stellen am Freitag im Goetheinstitut ihre Hörspiele vor. Programm ... Mehr Details ...
    Oktober 2008
„ANSTÄNDIGE BÜRGERIN“ im Hörtheater im Frannz
  Deutschlandradio Kultur präsentiert am 5.10.2008 um 20 Uhr: "Die Geschichte einer anständigen Bürgerin" von Marianne Wendt und Christian Schiller im frannz Kulturbrauerei, Berlin-Prenzlauer Berg. Im Anschluss: Gespräch mit der Zeitzeugin Barbara Galonska sowie Marianne Wendt, Christian Schiller und Ulrike Brinkmann (Redaktion). Moderation: Heike Tauch Mehr Details...  
    September 2008
Produktion von DIE NOTWENDIGEN FRAGEN für Deutschlandradio Kultur
  Marianne Wendt schreibt und produziert das Porträt "Die notwendigen Fragen. Tim Etchells: Autor, intermedialer Künstler, Multitalent“ für Deutschlandradio Kultur. Sendetermin ist der 4. Oktober 2008.  
    August 2008
Jurymitglied beim BERLINER HÖRSPIELFESTIVAL 2008
 

Marianne Wendt ist Jurymitglied beim Berliner Horspielfestival 2008. Vom Freitag den 15. bis Sonntag den 17. August 2008 werden frei produzierte Hörstücke auf dem Festival des freien Hörspiels im Freien präsentiert. Veranstaltungsort ist das Strandbad Weißensee. Mehr Details...

 
    August 2008
Ursendung LIKE A VIRGIN auf SWR2-Dschungel
  Am 19. August um 22.05 Uhr findet die Ursendung des Hörspiels LIKE A VIRGIN (Autoren und Regie: SchillerWendt) auf SWR2 statt. Es spielt Kathrin Angerer. Mehr Details...  
    August 2008
Ursendung des Hörspiels ANSTÄNDIGE BÜRGERIN auf Deutschlandradio Kultur
  Am 27. August um 21.30 Uhr findet die Ursendung des Hörspiels GESCHICHTE EINER ANSTÄNDIGEN BÜRGERIN (Autoren und Regie: SchillerWendt) auf Deutschlandradio Kultur statt. Es spielen: Barbara Galonska, Bettina Kurth, David Reibel, Reiner Heise, Horst Kotterba, Margit Bendokat, Katharina Kwaschik, Grazyna Kania, Matthias Walter, Piotr Papierz, Erik Hansen, Aleksander Pak-Weißer. Redaktion: Ulrike Brinkmann. Mehr Details...  
    August 2008
SchillerWendt in NOVA HUTA/ Krakau
  Die beiden Autoren recherchieren die letzten beiden Augustwochen für das Feature „MORGEN SIND WIR GLÜCKLICH - Die sozialistische Idealstadt Nova Huta “. Sie sind dabei erneut zu Gast in der „Villa Decius“: Danke! Die Sendung ist für 2010 beim SWR (Redaktion: Walter Filz) geplant.  
    Juli 2008
Nominierung für den RETZHOFER LITERATURPREIS
  Christian Schiller wurde von der Jury mit seinem Theaterstück „N.N." für den Retzhofer Literaturpreises nominiert. Von Juli 2008 bis Januar 2009 arbeiten die Autoren mit der Hilfe von MentorInnen an ihren Stücken. Im Frühjahr 2009 wird im Rahmen der Interpretationssache 09 – dem Retzhofer Literaturfest - der Preis verliehen.  
    Juli 2008
Das GOLD DER MAYA für Bremedia
  Die beiden Autoren SchillerWendt entwickeln den Abenteuerstoff „Das Gold der Maya“ für die Produzentin Claudia Schröder/Bremedia (Producer: Seth Hollinderbäumer). Die Geschichte spielt im heutigen Mexiko.  
    Juli 2008
LIKE A VIRGIN im Studio
  SchillerWendt produzieren für den SWR ihr Hörspiel "Like a virgin" (Autoren/Regie), in dem eine junge Sängerin zum letzten Strohhalm greift, um den Durchbruch an die Spitze der Charts zu schaffen: Sie lässt sich als Showsängerin für einen Truppenbetreuungstrip durch Afghanistan engagieren.  
    Juni 2008
SPION AUF SENDUNG auf SWR 2
  SchillerWendt schrieben das Kurzhörspiel "Spion auf Sendung", das am 15. Juni 2008 in der SWR 2-Matinee "Im Visier: Spitzel und Spione" zu hören ist. Es sprechen Jürgen Thormann und Peter Fricke. Regie: Nicole Paulsen  
    Juni 2008
SchillerWendt im VENTSPILSHOUSE
 

Marianne Wendt und Christian Schiller verbringen als „writer in residence“ den Monat Juni im „International Writers' and Translators' House in Ventspils“, Lettland.

 
    Juni 2008
HARDY FEHM goes teamWorx
  SchillerWendt entwickeln den Piloten für eine Reihe um den Profiler Hardy Fehm für die Firma teamWorx (Producer: Katrin Götter).  
    Mai 2008
Entwicklung ROSENHOLZ
  Christian Schiller und Marianne Wendt entwickeln mit der Münchner Firma Anaconda tv den Thriller „Rosenholz“.  
    Mai 2008
ANSTÄNDIGE BÜRGERIN im Studio
 

Vom 19.-30. Mai 2008 finden die Aufnahmen und die Mischung des Hörspiels GESCHICHTE EINER ANSTÄNDIGEN BÜRGERIN (Autoren und Regie: SchillerWendt) im Studio von Deutschlandradio Kultur statt. Redaktion: Ulrike Brinkmann. Es spielen: Barbara Galonska, Bettina Kurth, David Reibel, Reiner Heise, Horst Kotterba, Margit Bendokat, Katharina Kwaschik, Grazyna Kania, Matthias Walter, Piotr Papierz, Erik Hansen, Aleksander Pak-Weißer.

 
    Mai 2008
Ursendung MONSIEUR DUDRON
  Am 18. Mai 2008 um 18.30 Uhr ist die Ursendung des Hörspiels MONSIEUR DUDRON von Giorgio de Chirico (Regie und Hörspielbearbeitung: Marianne Wendt) auf Deutschlandradio Kultur zu hören. Es sprechen: Bibiana Beglau, Leopold von Verschuer und Wilfried Hochholdinger. Komposition: zeitblom. Redaktion: Ulrike Brinkmann. Mehr Details...  
    April 2008
Entwicklung von DER LETZTE NAME
  SchillerWendt entwickeln den Abenteuer-Stoff „Der letzte Name“ für Dreamtool Entertainment/Felix Zackor  
    April 2008
SchillerWendt bei itunes
  Nun gibt es auch im deutschen itunes store Fernsehsendungen zu kaufen. Neben einigen US-Serien wie Lost und Desperate Housewives findet man dort vor allem deutsche Produkte, darunter auch die Serie "GSG9", an der SchillerWendt mitgewirkt haben. Die Episoden stehen für 1,99 Euro zum Download bereit.  
    April 2008
SchillerWendt in Ljubljana
  SchillerWendt erhalten eine Einladung der Slovene Writers' Association in Ljubljana: Die beiden Autoren werden den Oktober 2008 im Gästehaus des Schriftstellerverbandes verbringen.  
    März 2008
„Alptraum“ (GSG9) am 13. März 2008 auf SAT1
  Als die GSG9 einen Opiumverkauf stoppen will, erweisen sich die Widersacher als absolut ebenbürtig. Frank überlebt den Einsatz äußerst knapp. Der SET kann nur einen der beiden Verdächtigen festnehmen. Es stellt sich heraus, dass der Gefangene als Soldat einer deutschen Spezialeinheit in Afghanistan stationiert war. Regie: Florian Kern, Darsteller: Marc Ben Puch, Bülent Sharif, Jorres Risse, André M. Hennicke, Florentine Lahme, Wanja Mues.  
    Februar 2008
Surferparadies / IK1 – Touristen in Gefahr
  Schiller Wendt entwickeln eine Serienfolge von „ IK1 – Touristen in Gefahr“ für SAT1/Bavaria (Produzent: Stephan Bechtle).  
    Februar 2008
Sendestart der 2. Staffel von GSG9
  Am 14. Februar beginnt SAT1 mit der Ausstrahlung der 2. Staffel „GSG9“. Die 12 neuen Folgen sind ab sofort jeden Donnerstag, 20.15 Uhr auf SAT1 zu sehen: „Ihr Einsatz ist ihr Leben“....  
    Januar 2008
SchillerWendt als WRITER IN RESIDENCE in Lettland
  Marianne Wendt und Christian Schiller erhalten ein Aufenthaltsstipendium im „International Writers' and Translators' House in Ventspils“, Lettland. Sie werden den Juni 2008 als „writer in residence“ an der Ostseeküste verbringen.  
    Januar 2008
Förderung der Filmstiftung NRW für "Anständige Bürgerin"
  Das Hörspiel "Geschichte einer anständigen Bürgerin" von Christian Schiller und Marianne Wendt erhält Entwicklungsförderung. Die Filmstiftung NRW unterstützt zum Ende des Jahres fünf neue Hörspielprojekte. Die Empfehlungen für die Förderungen gab der Beraterstab für die Hörspielförderung der Filmstiftung NRW in seiner dritten Sitzung 2007 Ende November.
    Dezember 2007
Entwicklungsauftrag für ALTE SCHULDEN/GSG9 (AT)
  Für die Folge ""Alte Schulden" der 3. Staffel von „GSG 9“ erhielten SchillerWendt von SAT1/typhoon ag den Entwicklungsauftrag. Fünf Finger sind eine Faust – nach diesem Prinzip handelt das aus fünf Top-Profis bestehende Team der spannenden Sat1-Serie „GSG 9“. Ihre Haupteinsatzgebiete sind der Kampf gegen Terrorismus, organisierte Kriminalität und hochgefährliche Einzeltäter...
    November 2007
Dritter Platz für GRAFFITI HERO in Karlsruhe
  Bei dem Publikumspreis der ARD-Hörspieltage kam "Graffiti Hero" auf den dritten Platz. Bis zum 12. November konnten die Hörer im Internet alle nominierten Hörspiele anhören, sich über ihre Entstehung informieren und Ihre Stimme abgeben. Im Wettbewerb standen zehn Produktionen, die von den Hörspiel-Redaktionen der ARD als beste des Jahres 2007 nominiert wurden.  
    November 2007
GRAFFITI HERO im Goethe Institut Krakau
  Das Goethe institut Krakau und die Villa Decius präsentieren das Hörspiel von Christian Schiller am 16. November 2007 um 18 Uhr im Goethe-Institut Krakau, Rynek Glówny 20. Im Anschluss Diskussion mit den Hörspielmachern Christian Schiller und Marianne Wendt über "Graffiti Hero" und die Hörspiellandschaft in Deutschland. mehr...  
    November 2007
GRAFFITI HERO von Christian Schiller: Nominierung für den ARD-Hörspielpreis
 

Bei den ARD Hörspieltagen, die vom 7. bis 11. November 2007 im Karlsruher Zentrum für Kunst und Medientechnologie (ZKM) stattfinden, präsentieren die Hörspielredaktionen von ARD und Deutschlandradio ihre zehn Nominierungen für den ARD-Hörspielpreis. "Graffiti Hero" geht für Radio Bremen ins Rennen. Ab dem 24. Oktober können die Hörer ihren Favoriten für den "ARD Online Award" auswählen.

Zur Onlineabstimmung...

 
    Oktober 2007
MONSIEUR DUDRON im Studio
 

In der Woche vom 8.-12. Oktober findet die Mischung des Hörspiels MONSIEUR DUDRON von Giorgio de Chirico (Regie und Hörspielbearbeitung: Marianne Wendt) im Studio von Deutschlandradio Kultur statt.
Es sprechen: Bibiana Beglau, Leopold von Verschuer und Wilfried Hochholdinger. Komposition: zeitblom.

mehr Details...

 
    September 2007
WRITERSROOM von typhoon ag / 3. Staffel von „GSG 9“ (SAT 1)
  Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Produktion und Sat1 bei der Episode „Alptraum“ wurde Christian Schiller von der typhoon ag zum writersroom für die dritte Staffel von „GSG 9" eingeladen. Der writersroom findet am 5. und 6. September in Berlin statt.  
    September 2007
GRAFFITI HERO goes Lemberg
 

Christian Schiller stellt sich als Stipendiat "Homines Urbani" der Villa Decius mit seinem Hörspiel "Graffiti Hero" auf der Buchmesse in Lemberg am 16. September mit einer Lesung vor. Moderation: Serhiy Zhadan.

Auf dem Bild: Alex (Daniel Hoevels) und Marie (Verena Güntner) im Studio von Radio Bremen.

 
   

August 2007
Drehstart für ALPTRAUM / "GSG 9"

  Die Dreharbeiten für die Folge 19 der Serie "GSG 9" unter der Regie von Florian Kern (Kamera: Stefan Wachner) beginnen am 7. August 2007 in Berlin und Brandenburg. Neben den Hauptdarstellern Marc Benjamin Puch, Bülent Sharif, Jorres Risse, Florentine Lahme und André Hennicke spielen in den Episodenhauptrollen Thomas Lawinky, Urs Rechn und Henny Reents.  
    August 2007
BATMAN aus Krakau
 

SchillerWendt produzieren im Studio von Radio Krakau das Kurzhörspiel "Batman und die Brücke des Todes", das am 19. August 2007 in der SWR 2-Matinee "Drunter und Drüber: Brücken" zu hören ist.

Es spielen: Johanna Rubinroth und Christian Schiller.

 
    August 2007
WRITER IN RESIDENCE - Villa Decius, Krakau
  Marianne Wendt verbringt den Sommer 2007 als "writer in residence“ in der Villa Decius in Krakau.  
    Juli 2007
MONSIEUR DUDRON geht ins Studio...
  Die Regisseurin Marianne Wendt wird in der Woche vom 16.-21. Juli MONSIEUR DUDRON von Giorgio de Chirico (Hörspielbearbeitung von Marianne Wendt) mit den Schauspielern Bibiana Beglau, Leopold von Verschuer und Wilfried Hochholdinger in der Rolle des Monsieur Dudron im Studio 6 des Deutschlandradio Kultur aufnehmen. Die Komposition übernimmt zeitblom.  
    Juli 2007
RENDEZ-VOUS MORTEL auf SWR 2 am 1. Juli 2007
 

"Rendez-vous mortel", das Hördrama in drei Akten von SchillerWendt ist in der SWR-Sonntagsmatinee "Update - Die Verabredung" im SWR 2 zu hören.

Es spielen: Sandra Nedeleff und Tony de Mayer

 
    Juli 2007
WEGE NACH PERSEPOLIS auf Deutschlandradio Kultur am 11. Juli 2007
  Am Mittwoch, den 11. Juli 2007 läuft im Deutschlandradio Kultur um 19.30 in der Reihe Zeitreisen das Feature "Wege nach Persepolis" - Das Politische im Comic von Christian Schiller auf UKW 89,6...  
   

Juni 2007
Filmfest München: TANKRED-DORST-DREHBUCHPREIS an Marianne Wendt

 

Der Tankred-Dorst-Drehbuchpreis 2007 wurde an die Autorin Marianne Wendt für „Hälfte des Lebens“ verliehen. In diesem Drehbuch, so die Jury, nimmt sich die Autorin in ergreifender Weise des Schicksals einer alleinerziehenden jungen Mutter zwischen dem Ost- und Westdeutschland der 80-er Jahre an und schafft die Voraussetzungen für ein großes Kinoerlebnis. (Filmecho, 29.Juni 2007)

 
   

Juni 2007
DIE GANZ ALLTÄGLICHE VEREINZELUNG auf Sendung

  Die O-Ton-Collage zu Anja Hillings „Mein junges idiotisches Herz“ von Marianne Wendt ist am 17. Juni 2007 um 19.45 Uhr auf Deutschlandradio Kultur zu hören.  
    Juni 2007
HÄLFTE DES LEBENS: Nominierung für den Tankred-Dorst-Drehbuch-Preis
  „Filmfest München: Am Dienstag, den 26. Juni 2007 findet von 13.30 bis 15.30 Uhr der Filmfestempfang der Drehbuchwerkstatt München in der Gäste-Lounge im Gasteig statt. Im Rahmen des Pitchings stellt Marianne Wendt ihr Drehbuch „Hälfte des Lebens“ vor, das für den Tankred-Dorst-Drehbuchpreis nominiert wurde.  
    Mai 2007
Christian Schiller erhält das Stipendium „Homines Urbani “ der Villa Decius in Krakau
 

"A joint project of the Villa Decius Association and the Book Institute includes scholarships and residential programmes for writers, translators of literature and literary critics from Poland, the German-speaking countries and Eastern Europe (Ukraine and Belarus)."

 

 
    April 2007
DREHBUCHAUFTRAG für „Afghanischer Alptraum“ (AT)
  Für die Folge 6 der zweiten Staffel von „GSG 9“ erhielt Christian Schiller von SAT 1 den Drehbuchauftrag. Der Arbeitstitel lautet „AFGHANISCHER ALPTRAUM“.  
    April 2007
Writersroom with executive producer Lee Goldberg for the TV-series „FAST TRACK“
  Anfang April entwickelte Marianne Wendt im Rahmen eines writersrooms mit excutive producer Lee Goldberg mehrere Folgen für die 1. Staffel der Serie „Fast track“.
Auftraggeber ist action concept Film- und Stuntproduktion ProSieben. Im Mai 2007 beginnt der Dreh für den 90-minütigen Piloten „Fast track – No limits“ in Berlin.
 
    April 2007
NEUER SENDEPLATZ für GSG 9!
  Ab Folge 5 wird GSG 9 in der prime time um 20.15 Uhr statt wie bisher 21.15 Uhr ausgestrahlt. „NIEMANDSLAND“ ist als Folge 6 der Serie „GSG 9 – Die Eliteeinheit“ am Mittwoch, den 11. April 2007 um 20.15 auf SAT 1 zu sehen.  
    März 2007
Nominierungen für GSG 9 in MONTE CARLO
  Beim 47. „Festival de Television“ in Monte Carlo (10. bis 14. Juni) ist GSG 9 (SAT1) dreimal im Rennen um die begehrten goldenen Nymphen. GSG 9 ist in der Kategorie „Fernsehserie – Drama“, die Hauptdarsteller in der Kategorie „Herausragende Schauspieler“ und der Typhoon-Produzent Friedrich Wildfeuer als „Herausragender Europäischer Produzent“ nominiert.  
    März 2007
GRAFFITI HERO am 16. März auf Sendung bei Radio Bremen
  Am Freitag, den 16. März um 22.05 Uhr wird das Hörspiel GRAFFITI HERO von Christian Schiller mit Daniel Hoevels, Ole Lagerpusch, Stefanie Schimanski, Verena Güntner, Gabriela Maria Schmeide u. a. in der Regie von Wolfgang Seesko gesendet. Die Musik komponierte Matthias Zähler.  
    März 2007
GLOBAL PLAYER UND PROMETHEUS wird am 14. März 2007 auf Deutschlandradio Kultur gesendet
  Am Mittwoch, den 14. März 2007 läuft im Deutschlandradio Kultur um 19.30 in der Reihe Zeitreisen das Feature "Global Player und Prometheus" - Die Legende des Streichholzkönigs Ivar Kreuger von Marianne Wendt auf UKW 89,6...  
    Februar 2007
Marianne Wendt erhält das Aufenthaltsstipendium „WRITER IN RESIDENCE 2007“ der Villa Decius in Krakau
  Since 1998, Villa Decius has played host to foreign writers, translators and artists who have been coming here for their long scholarships. The visitors work on their own projects and take part in Villa Decius programmes. They live in the restored outbuilding called the Laski House. The Cultural Foundation of the German States and the Foundation for Polish-German Co-operation have been the partners in the scholarship programme implemented by the Villa Decius Association. The literary scholarships in Villa Decius are especially renowned in German-speaking countries.  
    Januar 2007
Einladung zum 3. GERMAN WRITERSROOM von action concept
  Die Showrunner und Autoren Matt Witten ("Dr. House", "C.S.I. Miami", "Law&Order") und Lee Goldberg ("Monk", "Diagnose Mord", "Baywatch") leiten den dritten German writersroom von action concept, zu dem Marianne Wendt und Christian Schiller eingeladen wurden. Der Autorenworkshop, eine Initiative des TV-Produzenten Hermann Joha, findet vom 29.01. bis 2.02.2007 in Lohr a. M. statt (action concept Film- & Stuntproduktion GmbH / MediaXchange).  
    Januar 2007
DIAMONDS auf SWR 2
 

Der Monolog „Diamonds are a girls best friends“ von SchillerWendt ist am 21. Januar 2007 in der SWR 2-Matinee zu hören.

Es spielt: Solveig Krebs

 
    Dezember 2006
WRITERSROOM von typhoon ag / 2. Staffel von „GSG 9 – Die Eliteeinheit“ (SAT 1)
  Nach der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Produktion und Sender Sat1 bei der Episode „Niemandsland“ wurde Christian Schiller von der typhoon ag zum writersroom für die zweite Staffel von „GSG 9 – Die Eliteeinheit“ eingeladen. Der writersroom findet am 7. und 8.12. in Berlin statt.  
    Dezember 2006
ANSICHTEN EINES KLONS auf SWR 2
 

Das Kurzhörspiel in drei Akten mit dem Untertitel „Eine Generationensoap aus der Zukunft“ ist am Sonntag, den 17. Dezember in der SWR2-Matinee „Alle Jahre wieder: Familientreffen" - zum SWR2 extra "Generationen" zu hören. Es spielen: Katharina Kwaschik, David Fischer und Matthias Scherwenikas

 
    Dezember 2006
DIE RABEN DES BARBAROSSA in Erfurt
  Im Rahmen des Talent pool Stoffentwicklungsprogramms findet am 15. Dezember eine Pitchveranstaltung des MDM (Mitteldeutsche Medienförderung) statt, bei der wir unsere „Raben des Barbarossa“ (family entertainement) präsentieren.  
    November 2006
GRAFFITI HERO geht ins Studio
  Der Regisseur Wolfgang Seesko wird in den letzten beiden Novemberwochen das Hörspiel GRAFITTI HERO mit dem Schauspieler Daniel Hoevels (Thalia Theater Hamburg) in der Rolle des Sprayers Alex im Studio von Radio Bremen aufnehmen.  
    November 2006
ROTE ROSEN erfolgreich angelaufen!
  „Mit 40 fängt das Leben erst an. Die romantische Telenovela für Frauen, die ihr Leben in die Hand nehmen“ (ARD/Degeto, Multimedia Niedersachsen) ist seit dem 06.11.2006 am Start – wir freuen uns über die ersten hundert Folgen...  
    August 2006
VOLLENDETE VERGANGENHEIT auf Sendung
  Das Kurzfeature mit Tagebuchtexten von Jean Cocteau ist am 27. August im Deutschlandradio Kultur auf UKW 89,6 zu hören.  
    August 2006
NIEMANDSLAND ist abgedreht...
  Die Folge 06 für die Serie „GSG 9 - die Elite Einheit“ für Sat 1 (typhoon ag / German Film Productions) wurde erfolgreich in Griechenland abgedreht. Die Serie wird ab März 2007 ausgestrahlt.  
    Juli 2006
Stipendium fŘr EISZEIT
  Marianne Wendt bekommt ein einjähriges Stipendium an der Drehbuchwerkstatt München. Dort entwickelt sie das Drehbuch „Eiszeit“ mit der Tutorin Gabriela Sperl.  
             
  SchillerWendt | Strassburger Str. 59 | 10405 Berlin | cs: 0049-179-28 11 222 | christian @ schillerwendt.de | mw: 0049-177-21 18 078 | marianne @ schillerwendt.de
  realisiert durch bureau Landegaard